Spotify Widgets

Einem berühmten Zitat nach ist es nicht schwer an die Spitze zu kommen, aber dort zu bleiben ist schwierig. Spotify wurde zu einem Pionier in der Branche, indem es sich als eine der besten Anwendungen zum Musik-Streaming bewies. Mit einem Angebot bestehend aus mehr als 30 Millionen Songs und einer Fan-Basis von 60 Millionen Nutzern, nahm Spotify die Spitzenposition unter den Musik-Apps ein. Zwar gibt es aufgrund der großen Anzahl der Nutzer auch eine große Anzahl von Erwartungen, aber Spotify brauchte mehrere Anläufe, um diesen Erwartungen schließlich zu erfüllen. Die Entwicklung von Widgets war eine dieser Erwartungserfüllungen. Spotify wollte seinen Nutzern das Abspielen und Pausieren von Musik über eine Web-Seite, und den Austausch von ihren Wiedergabelisten über das Web ermöglichen, um ihre Freunde dazu zu motivieren, ihnen und den Künstlern folgen. Somit wurden nicht nur Widgets und APIs ins Leben gerufen, sondern auch Code in Form von iFrame kreiert, um diese schließlich auf einer Webseite einbinden zu können. Dieser Schritt wurde von den Nutzern sehr geschätzt und kurz nach der Veröffentlichung dieses Features, fügten viele Webseiten das Wiedergabe / Pause-Widget (das beliebteste Widget) mit diesen iFrame-Tags auf Ihren Seiten ein. Dieser Code wurde allerdings nicht für Node / JS oder andere Technologien entwickelt, die Entwickler konnten aber dennoch die verfügbaren APIs implementieren und die Widgets einbinden, um ihre Seitenaufrufe zu steigern.

1.Widgets

Unter den verschiedenen Widgets von Spotify, sind der Wiedergabeknopf, der „Folgen“-Knopf und die Künstlerseite die beliebtesten. Die nützlichste Funktion in jeder Musik-Anwendung ist die Wiedergabe / Pausieren von Songs, und somit ist der Wiedergabeknopf ein äußerst nützliches Werkzeug. Im Gegensatz zum Wiedergabeknopf-Widget, hatte die Entwicklung des „Folgen“-Knopfes mehrere Ziele. Der „Folgen“-Knopf macht es nicht nur einfach anderen Nutzern zu folgen, sondern stellte auch Werbung für Spotify dar. Die Künstlerseite lässt sih mit zwei Standard-Widgets erstellen, die über die APIs Daten aus dem Web abrufen.  Alle drei Widgets gehören in die Kategorie der Widgets zur „Musiksteuerung“.

Spotify Widgets

2. Wiedergabeknopf

Dieses Widget macht es Besuchern Ihres Blogs/Webseite einfach, Musik direkt über die Seite abzuspielen. Alles, was sie tun müssen, ist klicken. Sie können einen Wiedergabeknopf für Wiedergabelisten, Interpreten, Alben oder jede andere Art von Musiksammlung erstellen. Die meisten Nutzer bevorzugen es, den Song direkt über den Knopf abzuspielen, anstatt zur Desktop/Web-Anwendung zu wechseln. Dies wissen auch Blogbesitzer zu schätzen, da der Besucher die Seite nicht verlassen muss, um Musik anzuhören. Das Widget arbeitet auf folgende Art und Weise. Sobald der Benutzer auf die Schaltfläche klickt, beginnt die Musikwiedergabe. Falls der Nutzer nicht angemeldet ist, wird er je nach Situation danach gefragt, sich bei Spotify anzumelden, oder zu registrieren und die Anwendung herunterzuladen. Der Programmierer des Blogs muss den Code für die Navigation schreiben, was aber dank APIs möglich ist.

Um das Aussehen des Widgets auf den Look der Webseite abzustimmen, stehen verschiedene Designs zur Verfügung. Allerdings erlaubt Spotify bisher noch keine benutzerdefinierten Änderungen am Widget. Deshalb kann ein Nutzer das Widget nicht ganz so leicht an seine Bedürfnisse anpassen. Zudem sind Funktionen wie Auto-Play, sofortige Synchronisation, Sichtbarkeit der Lieblingssongs und zufällige Wiedergabe noch nicht über das Widget möglich. Viele Kritiker wünschen sich, dass dies von den Entwicklern überabreitet wird, und dass diese ein vollwertiges Widget anbieten sollen.

Spotify Widgets

Spotify Widgets

3. „Folgen“-Knopf

Der eigentliche Grund für die Entwicklung des „Folgen“-Knopfes war, es dem Besucher einer Webseite zu ermöglichen, dem Spotify-Profil des Blogeigentümers oder eines bestimmten Künstlers zu folgen. Musik-Freaks wollen ihren Geschmack mit anderen teilen, und dieses Widget macht genau das möglich.  Der „Folgen“-Knopf wird auch von Unternehmen geschätzt, die Ihre Anzahl an Followern erhöhen möchten und letztendlich so Ihren Umsatz steigern möchten. Da viele Nutzer keine Anwendung installieren, oder den Dienst über den Desktop-Klienten nutzen möchten, ist der „Folgen“-Knopf die einzige Möglichkeit, Ihr Profil mit diesen Nutzern zu teilen. Das Beste an der Sache ist jedoch, dass dieses Feature kostenlos zur Verfügung steht. Alles was Sie tun müssen, ist die Spotify-Webseite zu besuchen, den iFrame-Code zu kopieren und in Ihren eigenen HTML-Code einzubauen.

Spotify Widgets

4.Eine Künstlerseite erstellen

Künstlerseiten laden Daten über die Web-APIs herunter und aktualisieren sich selbst von alleine. Auf diese Weise erhalten Benutzer stets die neusten Updates zu bestimmten Künstlern, wie neue Songs, Alben, etc. Das ist der Grund, weshalb sich dieses Widget auf zahlreichen verschiedenen Webseiten finden lässt. Neben bereits verfügbaren Künstlerseiten, macht es Spotify möglich, eine eigene Künstlerseite zu erstellen. Sie bieten nicht nur den vollständigen JavaScript-Code, sondern zeigen auch, wie Sie in implementieren müssen. Es gibt eine detaillierte Anleitung zum Erstellen solcher Seiten auf der offiziellen Seite von Spotify: (https://developer.spotify.com/technologies/widgets/creating-artists-page/)

Spotify Widgets

5.Wie Sie diese Widgets auf Ihrer Webseite einfügen

Spotify macht es Ihnen sehr einfach, diese Widgets auf Ihrer Webseite einzubauen, da Ihnen die Codes zur Verfügung gestellt werden, die zudem  keinerlei Änderungen erfordern. Diese Codes und die Implementierungsmethoden variieren je nach Plattform. Falls Sie Zugriff auf den HTML-Code der Seite haben, müssen Sie den Code lediglich dort einfügen.

Spotify Widgets

Spotify Musik-Downloader

box

Wondershare TunesGo – Laden Sie Musik herunter und übertragen Sie sie auf Ihr iOS-/Android-Gerät

  • YouTube als Quelle für Ihre persönliche Musik
  • Übertragen Sie Ihre Musik von Ihrem iOS-Gerät
  • Nutzen Sie iTunes mit Android
  • Vervollständigen Sie Ihre gesamte Musikbibliothek
  • Reparieren Sie id3-Tags, Cover und Backups
  • Verwalten Sie Musik ohne die Einschränkungen von iTunes
  • Teilen Sie Ihre iTunes-Wiedergabeliste


Vielleicht brauchen Sie noch

TunesGo 8.0

TunesGo 8.0

(Musik verwalten)

TunesGo befreit Ihre Musik, und tut das, was iTunes nicht kann.

Streaming Audio Recorder

Streaming Audio Recorder

(Audio Recorder)

Ein Echtzeit-Digital-Audio-Recorder, der jede Audioquelle, die automatisch auf Ihrem Computer erkannt wird, aufzeichnen kann.

WARUM WONDERSHARE

100 % SICHER
Risikofreier und durchdachter Service garantiert

10+

JAHRE ERFAHRUNG

PROFESSIONELL
Langjährige Erfahrung, erfahrenes Personal und garantierte Qualität
231

LÄNDER WELTWEIT

ANERKANNT
Autorisiert von den führenden Medien und von Nutzern überall auf der Welt
50 000 000+

LOYALE NUTZER

Top