Wie man einen Anrufrecorder für Android benutzt

Aug 05,2019 • Gespeichert bei: Screen Recorder • Proven solutions

„Der Stift ist mächtiger als das Schwert“, sagt ein altes Sprichwort, das jeder schon mal gehört hat. Heutzutage wird der Stift nur noch selten genutzt. Die Menschen bevorzugen E-Mail und SMS oder ähnliches wie den Anruf, der gespeichert wird. Es ist auch so selten, dass wir den Moment als Bild festhalten, statt eine Notiz zu machen. Es könnte also sehr interessant sein, dieses Speichern auch mit der Sprache durchzuführen. Eine Sprachinformation zu hinterlassen ist vielleicht schwierig, aber in der heutigen modernen Welt ist nicht mehr unmöglich. Technologien und technisches Zeug erscheinen täglich. Deshalb können wir Ihnen auch hier darstellen, wie man einen Anrufrecorder für Android-Smartphones einsetzt.

Teil 1: Warum benötigt man einen Anrufrecorder?

Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach: Weil Sie den Moment festhalten möchten und ihn vielleicht später mit vielen anderen teilen möchten. Ob das gut oder schlecht ist, vor Gericht genutzt wird oder nur daran erinnert werden soll, wie Ihr Baby das erste Mail „Papa“ gesagt hat – ein Anrufrecorder unterstützt Sie bei dieser Aufgabe. Stellen Sie sich die Situation vor, in der etwas gegenüber einer Person behauptet wird und später zurückgenommen wird – das kann zu einem verstörenden Erlebnis werden. Wenn Sie den „Sprachbeweis“ haben, kann man es schlecht abstreiten. Wenn Sie es haben, können Sie immer noch schauen, wofür Sie es einsetzen.

Es gibt Millionen von Anlässen, an denen Instruktionen über das Handy gegeben und später vergessen werden. Um das zu verhindern, kann der Anrufrecorder eine intelligente Lösung für jeden sein, der über ein kurzes Gedächtnis verfügt. Es ist auch keine Frage technischer Probleme oder eines kurzen Gedächtnisses – es ist eine Tatsache, dass man sich nicht alles merken kann. Eine gute Lösung dafür könnte also eine automatische Sprachaufnahme sein, bei der Sie sich keine Sorgen machen müssen, ob Sie den Knopf zum richtigen Zeitpunkt gedrückt haben.

Wie man einen Anrufrecorder für Android benutzt

Teil 2: Wie findet man den besten Anrufrecorder für Android?

Wenn es sich um einen Anrufrecorder für Android handelt, gibt es viele Möglichkeiten zur Aufnahme von Anrufen. Zuerst müssen Sie sich jedoch erkundigen, ob es legal ist, einen einzusetzen. Wenn Sie sich sicher sind, nicht im Konflikt mit dem Gesetz zu sein, können Sie die Suche fortsetzen. Es ist auch so, dass es nicht das Gleiche ist, private oder geschäftliche Anrufe aufzunehmen. In manchen Ländern ist es vor Gericht nicht von Bedeutung, einen Anruf aufgenommen zu haben. Deshalb gibt es eigentlich auch kein Recht, ihn aufzunehmen. Wegen dieser Vorgaben möchten wir Sie warnen, sich zu versichern, ob Sie das Richtige tun.

Wenn Sie s jedoch nur zum Spaß machen möchten, oder weil Sie freundliche Unterhaltungen aufzeichnen möchten, gibt es die unterschiedlichsten Apps dafür. Google Voice gehört dazu, aber man muss viele Einstellungen durchführen, um diese Applikation richtig zu etablieren. Es ist fraglich, ob ein technisch unerfahrener Nutzer das beherrscht. Die Aufnahme ist einfach: Drücken Sie einfach Nummer 4 und die Aufnahme beginnt. Mit der gleichen Nummer können Sie auch unterbrechen und aufhängen. Die Aufnahmedatei erscheint in Ihrem Google Voice-Account, da es von den Google-Servern durchgeführt wird. Eine andere App, die genauso funktioniert, ist Record My Call, aber iPhone-Nutzer scheinen Ärger damit zu haben. Andere Applikationen, die als Anrufrecorder funktionieren, sind beispielsweise Call Recorder und Automatic Call Recorder – aber diese simplen Apps haben sich als wenig effizient erwiesen. Sie benötigen jedoch in jedem Falle einen Recorder.

Alle diese Recorder für Android sind kostenlos in der Anwendung, mache benötigen ein Konto. Auch die Nutzung des Anrufrecorders ist einfach. Es gibt eine weitere Option: zahlen für die Aufnahme. Diese Dienste versorgen Sie mit den gleichen Features, lassen es sich aber bezahlen, weil Sie Ihnen alle Arbeit abnehmen. IntCall, Handsfree.ly und Record Phone Calls sind bekannt dafür, aber Handsfree.ly funktioniert nur für iPhone-Nutzer. Ihre Preismodelle wie auch die Preise sind unterschiedlich. Sie können sich also aussuchen, welcher Dienst am besten zu Ihnen passt. Jedes Smartphone mit Android ist in der Lage, diese Dienste ohne technisches Problem zu installieren.

Obwohl Android-Smartphones viele Programme anbieten, ist es nicht leicht, das passende Programm zu finden. Wer es gern einfach mag, sollte sich für Google entscheiden. Man muss sich nur eins aussuchen. Wer das Beste möchte, sollte es zunächst testen, was die möglichst beste Lösung für ihn ist. Es gibt dutzende von Apps, die für Android angeboten werden und keine zwei Nutzer haben die gleichen Anforderungen. Deshalb ist die persönliche Meinung und Richtung der beste Weg, einen guten und passenden Recorder zu finden.

Wie man einen Anrufrecorder für Android benutzt

Teil 3: Wie nimmt man Anrufe auf My Smartphone auf?

Jede dieser Apps hat ihren eigenen Weg, sie zu nutzen. Deshalb würde es einfach zu lange dauern, zu beschreiben, wie jede einzelne funktioniert. In diesem Fall möchten wir eine vorstellen, die wir für empfehlenswert erachten. Wie möchten Ihnen Google Voice vorstellen, weil dieser Anrufrecorder für Android kostenlos ist. Um damit aufzunehmen, benötigen Sie einen Google Voice-Nummer, die einfach zu erhalten ist und mit der Sie umgehend starten können.

Natürlich ist ein Smartphone unumgänglich. Gut daran ist, dass diese Anrufaufnahmen nicht nur für das Handy gelten, weil Google Voice mit Gmail funktioniert, aber Desktop-Anwender können es auch mit anderen Anrufen durchführen. Wir müssen Sie jedoch warnen: Es können nur eingehend Anrufe aufgenommen werden. Google möchte so vor Missbrauch schützen und Graubereiche ausschließen, von denen wir bereits gesprochen haben. Der Aufnahmeprozess ist einfach. Wenn Sie beginnen möchten drücken Sie die Telefonnummer 4. Das gilt auch, wenn Sie die Aufnahme unterbrechen oder abbrechen oder aufhängen möchten. Das ist unsere Auswahl, weil es nicht notwendig ist, eine Applikation zu wählen, die hunderte von Handys unterstützt. Achten Sie auch VoIP-Anrufe, die sehr nahe daran sind, gegen Gesetze zu verstoßen.

Wie man einen Anrufrecorder für Android benutzt

Hinsichtlich der Frage nach einem Anrufrecorder für Android müssen wir berücksichtigen, dass man zwei Dinge denken muss. Ist es egal, was wir machen – mehr als moralische und als technische Frage: Ist er einfach einzustellen? Nicht alle Recorder sind einfach zu bedienen oder sind gleich leistungsfähig. Auch die Datei, die Ihr Recorder speichert, kann unterschiedlich sein (AMR oder 3GP). Wenn also eine Entscheidung fallen soll, sind das die wichtigsten Dinge, auf die man achten muss.

MirrorGo Android Recorder

Spiegeln Sie Ihr Android-Handy auf den PC!

  • • Spielen Sie Android Mobile Spiele mit Maus und Tastatur mit bester Kontrolle auf dem PC.
  • • Senden und empfangen Sie Mitteilungen inklusive SMS, WhatsApp, Facebook, etc. über die PC-Tastatur
  • • Schauen Sie sich die unterschiedlichsten Benachrichtigungen an, ohne zum Handy greifen zu müssen.
  • • Nutzen Sie Android-Apps auf Ihrem PC mit Vollbild-Funktion
  • • Nehmen Sie Ihre klassischen Games auf.
  • • Bildschirmaufnahme an ausgewählten Positionen.
  • • Teilen Sie geheime Moves und trainieren das nächste Level
Erhältlich auf: Windows
0 Comment(s)
Home > Ressourcen > Screen Recorder > Wie man einen Anrufrecorder für Android benutzt