Zwei Lösungen zum Rooten des Samsung Note 4 mit Android 6.0.1

Aug 05,2019 • Gespeichert bei: Root • Proven solutions

Wenn Sie ein Gerät Ihrer Wahl rooten, erhalten Sie Superuser-Rechte. Rooting gibt Ihnen Zugriff auf Root-Dateien, auf die Sie bisher keinen Zugriff hatten. Für Smartphone-Liebhaber, die gerne mit Ihrem Smartphone spielen und neue Features und Tricks entdecken möchten, ist dies ein bekanntes Thema. Wenn Sie von bereits existierenden ROMs gelangweilt sind, können Sie mithilfe von Rooting ein Custom ROM flashen, das Telefon verbessern und versteckte Funktionen freischalten. Dank Rooting können Sie Werbeanzeigen in Anwendungen blockieren, bisher inkompatible Anwendungen installieren, die Gerätegeschwindigkeit und Akkulaufzeit erhöhen, vollständige Backups des Android-Geräts erstellen usw. Es erwartet Sie also eine unendlich lange Liste von Vorteilen, wenn Sie Ihr Gerät rooten. Während Rooting jedoch verschiedene Vorteile mit sich bringt, gibt es bestimmte Dinge, die Sie beim Rooten des Geräts beachten müssen. Dieser Artikel hilft Ihnen bei den nötigen Schritten, bevor Sie Ihr Samsung Note 4 mit Android 6.0.1 und Samsung Note 4 mit Android 6.0.1 rooten können.

Teil 1: Vorbereitungen für das Rooten des Samsung Note 4 mit Android 6.0.1

Sie müssen einige Dinge erledigen, bevor Sie das Android-Gerät rooten können, denn Sie wissen nie, ob Sie auf unvorhergesehene Probleme stoßen und am Ende alle Daten verlieren oder Ihr Telefon unbrauchbar wird. Bevor Sie also direkt mit dem Rooting-Vorgang beginnen, müssen Sie die hier aufgeführten vorbereitenden Schritte zum Rooten des Samsung Note 4 mit Android 6.0.1 sicherstellen.

Samsung Note 4 sichern

Das erste und wichtigste, was Sie tun müssen, ist das Gerät zu sichern. Der Rooting-Vorgang an sich ist absolut sicher, doch es ist in jedem Fall besser, keinerlei Risiko einzugehen. Dadurch werden alle auf dem Gerät vorhandenen Daten gesichert.

Achten Sie auf einen ausreichenden Akkustand

Der Rooting-Vorgang erfordert eine hohe Akkuladung Somit ist es unerlässlich, den Akkustand bei mindestens 80% zu halten und dann erst den Rooting-Vorgang zu starten. Reicht die Akkuladung nicht aus, könnte die Stromversorgung während des Vorgangs ausfallen und Ihr Gerät könnte unbrauchbar werden.

Halten Sie den USB-Debugging-Modus aktiviert

Halten Sie den USB-Debugging-Modus auf dem Note 4-Gerät aktiviert, da Sie das Gerät möglicherweise später mit dem Computer verbinden müssen, um das Android-Gerät zu rooten.

Installieren Sie die erforderlichen Treiber

Halten Sie die erforderlichen Treiber für das Samsung Note 4 6.0.1 auf dem Computer bereit. Diese sind möglicherweise erforderlich, um das Gerät zu verbinden und zu rooten.

Dies sind einige Vorbereitungen, die Sie treffen können, bevor Sie das Samsung Note 4 mit Android 6.0.1 rooten.

Damit ist der richtige Zeitpunkt gekommen, Ihnen vorzustellen, wie Sie das Note 4 6.0.1 mithilfe von Programmen und Softwareanwendungen rooten können.

Teil 2: Wie Sie Ihr Samsung Note 4 mit Android 6.0.1 mit einem Klick rooten

dr.fone - Root ist eines der Tools, das Sie verwenden können, um das Samsung Note 4 mit Android 6.0.1 zu rooten. Dieses Tool bietet Ihnen eine einfache Möglichkeit, das Samsung Note 4 6.0.1 zu rooten. Hier sind die erforderlichen Schritte, um das Samsung Note 4 6.0.1 mit dr.fone - Root zu rooten.

die beste Wiederherstellungssoftware für iOS-Gerät

dr.fone - Root (Android)

Rooten Sie Ihr Android Smartphone mit nur einem Klick.

  • Einfacher Prozess, mühelos.
  • Unterstützt mehr als 7000 Geräte.
  • Höchste Erfolgsrate der Branche.
  • 100% sicher.
Verfügbar für: Windows

Schritt 1: Das Android-Gerät mit dem Computer verbinden

Starten Sie zunächst das dr.fone Toolkit auf dem Computer und wählen Sie dann „Rooten“ aus den Toolkits, die auf der Benutzeroberfläche zu sehen sind, wie unten dargestellt.

Samsung Note 4 mit Android 6 rooten - dr.fone für android starten

Verbinden Sie nun das Android-Gerät mithilfe eines USB-Kabels mit dem Computer. Denken Sie daran, USB-Debugging aktiviert zu lassen, ansonsten erhalten Sie möglicherweise die Popup-Aufforderung, das USB-Debugging zu aktivieren. Tippen Sie also auf „OK“. dr.fone will automatically detect the connected device.

Samsung Note 4 mit android 6 rooten - verbinden sie das gerät mit dem computer

Schritt 2: Rooten Sie das Android-Gerät nach der Erkennung

Das Telefon wird automatisch von dr.fone erkannt. Sobald es korrekt verbunden ist, klicken Sie auf der Benutzeroberfläche von dr.fone auf „Start“. Es dauert einige Minuten, bis das verbundene Android-Gerät erkannt wird.

Samsung Note 4 mit android 6 rooten - note 4 erkennen

Sobald das Telefon von dr.fone erkannt wurde, ist es bereit, das Gerät zu rooten. Klicken Sie auf „Jetzt rooten“, um mit dem Rooten zu beginnen, wie in der Abbildung unten gezeigt.

Samsung Note 4 mit android 6 rooten - Samsung Note 4 rooten

Nachdem Sie auf „Jetzt rooten“ geklickt haben, werden Sie im Verlauf gefragt, ob Sie das Gerät rooten möchten. Wählen Sie „Weiter“, um mit dem Rooting-Vorgang fortzufahren. Es wird einige Minuten dauern, bis der Rooting-Vorgang erfolgreich abgeschlossen ist.

Samsung Note 4 mit android 6 rooten - note 4 rooten erfolgreich

Das Telefon ist damit erfolgreich gerootet.

Teil 3: Wie Sie Ihr Samsung Note 4 mit Android 6.0.1 mit CF Auto Root rooten

CF Auto Root kann auch für das Rooten des Note 4 6.0.1 verwendet werden. Es gibt nur wenige Schritte, die Sie befolgen müssen, um das Samsung Note 4-Gerät mit Android 6.0.1 zu rooten. Dennoch ist es wichtig, dass Sie während des unten aufgeführten Ablaufs vorsichtig sind. Hier sind die zu befolgenden Schritte, um das Samsung Note 4 zu rooten.

Schritt 1:

Laden Sie zuerst die neuesten USB-Treiber von Samsung auf den PC herunter. Dieser Schritt ist absolut notwendig. Für Samsung-Geräte ist ein vollständiges USB-Treiber-Set verfügbar. Laden Sie den für das Samsung Note 4 erforderlichen USB-Treiber herunter.

Schritt 2:

Laden Sie die CF-Auto-Root-Zip-Datei herunter und entpacken Sie sie. Nun können Sie mit dem Rooting-Vorgang beginnen

Schritt 3:

Im entpackten Ordner finden Sie zwei Dateien, eine davon ist CF-Auto-Root, die andere ist die ODIN.exe, wie im Bild unten gezeigt.

Samsung Note 4 mit android 6 rooten

Schritt 4:

Trennen Sie das Galaxy Note 4 vom Computer, wenn das Telefon noch angeschlossen ist. Öffnen Sie dann ODIN durch einen Doppelklick auf die Datei Odin-v3.07.exe.

Schritt 5:

Versetzen Sie das Samsung Note 4-Telefon nun in den Download-Modus. Um das Telefon in den Download-Modus zu versetzen, schalten Sie das Telefon aus und halten Sie die Leiser-, Home- und Power-Taste während des Startens gedrückt.

Schritt 6:

Verbinden Sie das Samsung Note 4-Gerät jetzt mit dem Computer. Die sehen Sie die Meldung „Hinzugefügt“ im Odin-Fenster unten links. So sieht der Odin-Bildschirm aus:

Samsung Note 4 mit android 6 rooten

Schritt 7:

Klicken Sie nun auf den „PDA“-Knopf auf dem Odin-Bildschirm und wählen Sie dann die CF-Auto-Root- ....tar.md5-Datei. Stellen Sie sicher, dass der Knopf „Re-Partition“ auf dem Bildschirm nicht aktiviert ist (siehe unten).

Samsung Note 4 mit android 6 rooten

Schritt 8:

Fahren Sie nun mit dem Klicken auf den „Start“-Knopf fort und beginnen Sie das Flashen via CF-Auto-Root auf dem Note 4-Gerät. Der gesamte Vorgang dauert nur wenige Minuten.

Schritt 9:

Wenn der Vorgang nach ein paar Minuten abgeschlossen ist, sehen Sie die Meldungen „RESET“ oder „PASS“ und das Telefon wird in den Wiederherstellungsmodus starten. Nun wird das Telefon gerootet und automatisch neu gestartet. Danach können Sie das Gerät vom PC trennen.

Samsung Note 4 mit android 6 rooten

Das ist alles. Damit sind Sie fertig und haben Ihr Gerät erfolgreich gerootet.

Das sind also die beiden Möglichkeiten, das Samsung Note 4 mit Android 6.0.1 zu rooten. Beide Lösungen dienen dem eigentlichen Ziel, das Android-Gerät zu rooten, nutzen jedoch unterschiedliche Wege. Bevor Sie jedoch mit dem Rooten des Samsung Note 4-Geräts beginnen, müssen Sie unbedingt geeignete vorbereitende Maßnahmen ergreifen, um all Ihre Daten zu sichern. Erstellen Sie dazu geeignete Sicherungen und halten Sie den Akku ordnungsgemäß geladen etc. Falls einmal die Gefahr besteht, dass Daten auf Ihrem Gerät verloren gehen könnten, können diese als vorbereitende Maßnahme erstellten Backups eine große Hilfe darstellen, ebenso wie allen anderen Maßnahmen, die Sie vor dem Rooten durchgeführt haben.

0 Comment(s)
Geräte-Rooting
  • Kostenloser In-App-Einkauf KEIN Root
  • Bildschirm-Recorder KEIN Root