Vollständige Anleitung zum Übertragen von Filmen, Wiedergabelisten, Podcasts und

Immer mehr Studenten schreiben sich an Universitäten ein und immer häufiger kommt es vor, dass Studenten keinen großen Gewinn aus Vorlesungen ziehen können, da die Räume überfüllt sind. Zur gleichen Zeit steigen die Kosten für Bildung stetig an. Diese beiden Faktoren beeinträchtigen den Nutzen, den Studenten aus Veranstaltungen ziehen, stark, vor allem in überfüllten Sälen. Daher erfordert es zusätzlichen Aufwand auf Seiten des Lernenden, wenn dieser das Beste aus seinen Studiengängen oder Kursen machen will. Das Internet bietet viele Lernmaterialien, doch diese sind nicht gut genug an die einzelnen Kurse angepasst. Und hier kommt iTunes ins Spiel.

Studenten aus aller Welt haben Zugriff auf die weltweit größte Online-Zentrale für Ressourcen mit Unterrichtsmaterialien von den führenden Universitäten der Welt, und das kostenlos. Jeder Student kann auf jeden Kurs im großen Online-Bildungskatalog zugreifen, von Studien zu Shakespeare bis hin zu Kursen über den Weltraum.

Studenten, die ihre Dozenten nicht verstehen und mehr Informationen benötigen, Studenten, die zu beschäftigt sind und unterwegs oder bequem von zu Hause aus lernen wollen und solche, sich keine Summen über Hunderte oder Millionen von Dollar leisten können, um an einem Kurs bei einer der führenden Universitäten teilzunehmen, haben nun die Chance, die Vorteile eines Vorlesungsaals zu genießen. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass sie in den Genuss kommen, auf unterschiedliche Dozenten zugreifen zu können.

Es ist möglich, dass iTunes U in den nächsten paar Jahren der Bildungsindustrie eine komplette neue Bedeutung verschaffen wird, so wie iTunes einst der Musikindustrie eine neue Bedeutung gab. Universitäten verdienen nichts dabei, Inhalte auf iTunes U zu stellen, doch sie profitieren von der Stärkung ihrer Markennamen auf der ganzen Welt, von der Stärkung ihrer Alumni-Gemeinschaften und von der Chance, der Gesellschaft etwas zurückzugeben.

Vollständige Anleitung zum Übertragen von Filmen, Wiedergabelisten, Podcasts und Musik von iTunes zu Android

Teil 1. Was ist iTunes U?

iTunes U ist ein spezialisierter Bereich im Apple Store, der es Hochschuleinrichtungen, Non-Profit-Bildungseinrichtungen und K-12-Einrichtungen ermöglicht, Audio- und Videoinhalte zu produzieren, die dann für Abonnements und für das Herunterladen für Lernende zur Verfügung gestellt werden. Durch die Synchronisierung mit Mobilgeräten haben Benutzer den Vorteil, dass sie sich ihre Bildungsinhalte auf Ihrem Computer ansehen oder ihre Zeit voll ausschöpfen können, indem sie die Inhalte unterwegs hören.

iTunes U ist vor einigen Jahren (um 2007 herum) mit einigen Universitäten und Einrichtungen gestartet, die Inhalte auf iTunes einstellten.

Teil 2. Ressourcen in iTunes U

Die Inhalte in iTunes U bestehen im Grunde aus Lehrveranstaltungen, Laborversuchen. Sportkursen und Campus-Touren, unter anderem in Form von Audio- und Videodateien, PDFs oder Word-Dokumenten. Mehr als dreihundert Universität und andere Hochschulen stellen Inhalte in iTunes U ein. Hier sind einige Universitäten und andere Hochschulen, die Inhalte zu iTunes U beitragen

  • Stanford
  • MIT
  • Arizona State
  • Queen's University
  • University of South Florida
  • Bowdoin
  • Broome community college
  • Reformed Theological Seminary
  • Concordia Seminary
  • Seattle Pacific
  • DePaul University
  • Texas A & M
  • Duke
  • UC Berkeley
  • UMBC
  • Vanderbilt University
  • Michigan Tech
  • NJIT
  • Otis College of Art and Design
  • Penn St.

Auf die vollständige Liste der Universitäten und Colleges, die ihre Inhalte in iTunes U eingestellt haben, können Sie über die folgende Verknüpfung zugreifen.

Das iTunes U-Programm umfasst außerdem Inhalte außerhalb des Hochschulumfeldes. Es umfasst Einrichtungen wie 92nd St. Y, The Museum of Modern Art, Public Radio International und Smithsonian Folkways.

Schließlich umfasst es Inhalte aus K-12-Bildungseinrichtungen. Der Inhalt ist eine Mischung aus internationalen Bildungseinrichtungen und Inhalten des Bildungsministeriums.

Teil 3. Ein Beispiel für eine Institution mit großartigen Inhalten in iTunes U

Mit mehr als 300 Universitäten und Colleges, die Inhalte anbieten, haben Nutzer eine große Auswahl, um die besten Ressourcen zu finden. Da das Hervorheben einiger Universitäten und Colleges mit herausragenden Kursinhalten bei der Suche auf iTunes behilflich sein kann, finden Sie diese Einrichtungen im Folgenden:

Massachusetts Institute of Technology: Das MIT bezieht seine Stärke aus dem Angebot von Online-Kursen und bietet auf effektive Weise Inhalte, die Online-Studenten bewusst einbinden (ein Beispiel sind die Inhalte in Walter H.G Lewins Physikkursen des MITs). Weitere Highlights umfassen unter anderem Introduction to Computer Science and Programming, Introduction to Psychology, Single Variable Calculus, Introduction to Biology und Physics I: Classical Mechanics. Sie finden Kurse zu fast allen Themen. Über iTunes U bietet das MIT kostenlose Inhalte zum Herunterladen an. Sie können auf die Inhalte auch über die Website des MIT zugreifen.

Stanford University: einige der beliebtesten Inhalte der Stanford University sind An Evening with Thomas Jefferson, Teaching & Learning, Introduction to Robotics, Introduction to Chemical Engineering, Fine Arts, Film Studies, History, History 122: History of U.S. Since 1877, Introduction to Linear Dynamical Systems, Philosophy, Historical Jesus, Journalism und America's Jesus. Die Kursinhalte bestehen vor allem aus fortgesetzten Studienbereichen und umfassen einige wenige Grundkurse.

UC Berkeley: ein Beispiel für ihre Inhalte ist History 5: European Civilization from the Renaissance to the Present. Die Einrichtung bietet eine Reihe von Kursen in iTunes U an, unter anderem hunderte von Dozenten und Aufzeichnungen von Symposien, besonderen Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen.

Yale University: einige Inhalte umfassen unter anderem How to Write a Business Plan und Law. Die meisten offenen Kurse des Programms der Yale University sind in iTunes U verfügbar.

Open University: einige Angebote umfassen; Exploring Learning and Teaching in Real and Virtual Worlds, L192 Bon départ: Beginners' French Introduction, L194 Portales: Beginners' Spanish, L193: Rundblick: Beginners' German. Die Open University ist dabei, mehr und mehr ihrer Inhalte auf iTunes U einzustellen.

University of Oxford: Beispiele der Angebote umfassen; General Philosophy, Chemistry Quantum Mechanics, Cancer in the Developing World, Building a Business: Entrepreneurship and the Ideal Business Plan. Studenten und Lernende profitieren im Allgemeinen sehr von diesen Ressourcen.

University of Cambridge: Vieles lässt sich über die Inhalte der University of Cambridge in iTunes U lernen. Es gibt viele Inhalte wie Anthropologie, und Finanzen & Wirtschaft

New Jersey Institute of Technology: 28 Kurse im Februar 2010, sie haben Kurse zu Wissenschaft und Technik sowie einige zu Literatur veröffentlicht.

University of California, Davis: im Februar 2010 waren 19 Kurse eingestellt, die meisten davon zu Informatik, Psychologie und Biologie.

Dies sind nur ein paar Beispiele der vielen Institutionen, die großartige Inhalten in iTunes U eingestellt haben.

Teil 4. Vorteile von iTunes U

1. Keine Kosten

Es ist nicht einfach, Student an so angesehen Universitäten wie, unter anderem, Yale, Oxford, Cambridge, Harvard und dem MIT zu werden. Abgesehen von den strengen Aufnahmeprozessen sind die Kosten ein Schlüsselfaktor, der viele Menschen daran hindert, Teil einer solchen Einrichtung zu werden. Mit iTunes U muss niemand mehr nach einer Ausrede suchen, sich nicht das Wissen anzueignen, das diese und viele weitere Einrichtungen bieten. Um welches Thema oder welchen Kurs es auch geht, wie einfach oder fortgeschritten, es gibt viele Informationen, die dafür sorgen, dass Sie ein Verständnis für jedes Thema, jeden Kurs oder jede Vorlesung bekommen.

Lehrenden könnte es helfen, wenn ihre Studenten Inhalte von anderen Universitäten wie Havard, Yala und dem MIT sehen, bevor sie am Kurs teilnehmen, um dabei zu helfen ihr Verständnis der Kursinhalte zu verbessern. Sobald sie an der Klasse teilnehmen, kann der Lehrende nun für tieferes und reflektierteres Lernen sorgen.

2. Effektives Angebot von Kursinhalten mit Mediendateien

Studien legen nahe, dass die Nutzung aller Sinne beim Lernen dabei hilft, Konzepte einfacher zu verstehen, besonders mithilfe des Seh- und Hörsinns. Wenn ein Lehrender Videodateien und Audiodateien in seine Kurse aufnehmen will, ist die beste Option dafür, iTunes zu verwenden. iTunes bietet einen großartigen Platz für solche Dateien, besonders für Teilnehmer in der UTexas-Domain. Die Studenten können die Inhalte vor dem Kurs ansehen und der Lehrende kann das Thema im Kurs vertiefen.

3. Zeitstempel-Notizen

Zeitstempel-Notizen in Videos machen iTunes U zu einem großartigen Werkzeug für Lehrende als auch Studenten und könnten das Lernerlebnis verbessern.

Teil 5. Wie Sie iTunes U verwenden

iTunes U könnte keine bessere Oberfläche verwenden. Sie ist benutzerfreundlich, Sie benötigen kein Training, um durch die Seiten zu navigieren.

Zunächst einmal müssen Sie iTunes auf Ihrem Computer installieren. Es ist für das Mac-Betriebssystem und das Windows-Betriebssystem verfügbar, je nachdem, was das richtige für Sie ist.

Wählen Sie in der Werkzeugleiste oben auf der Hauptseite ‚iTunes U‘. Damit befinden Sie sich in iTunes U. Sie sehen die Kategorien, die Sie durchblättern können, um die Informationen zu finden, die Sie benötigen. Sie umfassen die Auswahl nach Schule, Thema, am häufigsten heruntergeladen und am zuletzt hervorgehobene Kurse. Die Inhalte liegen in Form von PDFs, Videodateien, Audiodateien sowie Vorlesungsreihen und E-Books vor. Wählen Sie das Format, in dem Sie den Inhalt herunterladen wollen und laden Sie ihn herunter. Diese Ressourcen lassen sich nach dem Herunterladen auf einem Computer, einem iPad oder iPod verwenden.

Teil 6. Häufig gestellte Fragen zu iTunes U

Q1. Wo ist die iTunes U-App zu finden?

Antwort: Die iTunes U-App kann auf einem iPad, iPhone und iPod kostenlos aus dem App Store heruntergeladen werden

Q2. Lässt sich die iTunes U-App in jedem Land finden, für das es einen App-Store gibt?

Antwort: Ja, die iTunes U-App lässt sich in jedem Land finden, für das es einen App-Store gibt?

Q3. Was benötige ich, um das iTunes U-App nutzen zu können?

Antwort:

  • die iTunes U-App.
  • Sie benötigen iOS 5 oder iTunes 10.5.2 oder neuer, wenn Sie ein iPad, iPod oder iPhone verwenden.
  • Sie müssen Zugang zum iTunes-Store haben, um Inhalte aus iTunes U-Katalog herunterladen zu können.

Q4. Wie können Sie auf den iTunes U-App-Katalog zugreifen?

Antworte: Tippen Sie im iTunes U-App auf das iTunes U-Symbol, um Ihr Bücherregal anzusehen. Tippen Sie in der oberen Ecke Ihres Bücherregals auf den Katalogknopf, um den iTunes U-Katalog zu sehen. Der Katalog bietet mehr als 800.000 kostenlose Kurse, um Sie über Vorlesungen, Dateien, Videos und andere Lerninhalte zu informieren.

Q5. Werden die Kurse und Inhalte in iTunes U direkt auf mein iPad, iPod und iPhone heruntergeladen?

Antworte: Ja, wenn Sie auf den Herunterladen-Knopf auf Ihrem iPhone, iPad und iPod klicken, wird die Datei automatisch in Ihr Bücherregal heruntergeladen.

Q6. Kann ich meinen Computer verwenden, um Inhalte aus iTunes herunterzuladen?

Antwort: Ja, das können Sie, aber es gibt Inhalte, die die iTunes U-App voraussetzen, es wäre also gut, wenn Sie die iTunes U-App verwenden.

Q7. Kann man die von iTunes U heruntergeladenen Inhalte sichern?

Antwort: Ja, der Katalog der von iTunes U heruntergeladenen Inhalte ist für das Anlegen eines Backups verfügbar, Sie können Ihr Gerät mit dem Computer synchronisieren.

Q8. Beschränkt iTunes U die herunterladbaren Inhalte?

Antwort: iTunes U beschränkt die Inhalte nicht, die Sie in Ihr Bücherregal auf Ihrem Gerät herunterladen können, alles hängt vom Speicherplatz Ihres Geräts ab.

Q9. Was, wenn ich den Kurs meines Tutors nicht in iTunes U finde?

Antwort: Wenn Sie oder jemand anders aus irgendeinem Grund den Kursinhalt seines Tutors nicht findet, können Sie diesen kontaktieren und nach der Kursadresse fragen. Diese können Sie dann in Ihrem Browser eingeben und so auf die Kursinhalte zugreifen.

Q10. Kann man Notizen anlegen?

Antwort: Es gibt ein eingebautes Notizen-Tab in der iTunes-App, das es Nutzern ermöglicht, Notizen für einen bestimmten Kurs anzulegen, auf Lesezeichen und Buchnotizen zuzugreifen sowie Inhalte in Büchern eines bestimmten Kurses hervorzuheben. Gehen sie, um diese Funktion zu verwenden, auf den Notizen-Knopf und tippen Sie auf Buchnotizen.

Q11. Spielt die iTunes U-App in den Kursinhalten enthaltene Video- und Audiodateien ab?

Antwort: Ja, iTunes spielt alle in beliebigen auf iTunes eingestellten Inhalten enthaltene Video- und Audiodateien ab.

Q12. Gibt es eine sinnvolle Alternative zu iTunes U für Android?

Antwort: Ja, es gibt einige Alternativen zu iTunes U für Android, z.B. TunesViewer, TED etc.

Q13. Kann iTunes U auf Android genutzt werden?

Antwort: Nein, bisher nicht, es wurde nur für die Verwendung auf Apple-Produkten entwickelt. Aktuelle Neuigkeiten haben offen gelegt, dass es Pläne dafür bei Apple gibt.

Teil 7. Weitere mitgelieferte alternative Apps für iTunes U

1. SynciOS: Dies ist eine kostenlose App, die eine Alternative zu iTunes bietet.

2. PodTrans: Diese App erzielt hohe Wertungen in Bezug auf das Übertragen von Dateien von einem Computer auf ein anderes Gerät. Sie wird verwendet, um Titel und Videos auf iPads, iPods und iPhones zu übertragen, auf denen kein iTunes installiert ist, ohne bestehende Inhalte zu löschen. Anders als iTunes kann es auch für das Übertragen von Mobilgeräten zurück nach iTunes verwendet werden – iTunes kann dies nicht.

3. Ecoute: Dies ist ein anpassbares Widget, mit dem Sie Ihre Musik steuern und Musik, Filme als auch Podcasts importieren können. Es bietet Konnektivität mit Social-Media-Plattformen. Air Play unterstützt Musikstreaming und der eingebaute Browser ermöglicht die Auswahl der iTunes-Mediathek, aus der abgespielt werden soll.

4. Hulu Plus: Diese App ermöglicht es Ihnen, klassische Serien wie Battlestar Galactica und Lost über WLAN, 4G oder 3G zu genießen. Es kann mitverfolgen, was Sie sehen und Ihnen anbieten, den nächsten Teil anzusehen.

5. History: Dieser Dienst bietet Ihnen viele Episoden. Wenn Sie eine Menge Episoden haben, die Sie unbedingt sehen wollen, können Sie eine Watchlist dafür anlegen. Zusätzlich können Sie eine Reihe von Clips zu den faszinierendsten Kategorien entdecken.

6. Plex: Dieser Dienst hilft Ihnen beim Verwalten Ihrer persönlichen Mediendateien, egal, wo Sie sie aufbewahren. Sie können Ihre Mediendateien an Ihrem Gerät genießen. Außerdem können Sie Musik, Videos, Fotos und Heimvideos auf Ihr iPhone, iPod Touch oder iPod von Ihrem Computer mithilfe des Plex Media Servers streamen.

Teil 8. Warum es kein iTunes für Android gibt

Einzelne Beteiligte äußerten Gedanken zu der Wahrscheinlichkeit, dass Apple iTunes für Android veröffentlichten könnte. Die Gedanken wurden von Steve Wozniak, Mitgründer von Apple geäußert. Interessanterweise hat Apple sein Wachstum von der ursprünglichen Macintosh Company zum heutigen Unternehmen dem Start von iTunes und dem iPad zu verdanken (und das trotz Steve Jobs’ Aussage, dass eine solche Veränderung nur ‚über seine Leiche‘ stattfinden würde). Dieses Geschäft hat Apple in die Höhen der Unternehmenswelt katapultiert und seinen Marktanteil sogar verdoppelt. iTunes wurde auf Windows portiert, und ermöglichte vielen Benutzern den einfachen Zugriff auf den Dienst. Dies führte dazu, dass der Prozentanteil der Windows-Nutzer des Dienstes anstieg, doch Android-Nutzer haben nicht das Vergnügen, iTunes U nutzen zu können. Doch mit dem Blick auf seine Firmengeschichte muss Apple möglicherweise seine Strategie, Schutzwälle um sein iOS und OSX zu ziehen, überdenken.
Android-Nutzer können sonst unter anderem Videos, iBooks und iPhone-Apps in iTunes nicht nutzen. Was könnten also die dahinterliegenden Gründe dafür sein, dass es kein iTunes für Android gibt?

Zunächst einmal ist einer der Gründe, warum iTunes nicht für Android verfügbar ist, die Herausforderungen, die die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen mit sich bringt. Der Weg von iTunes zu Android ist zwar einer, der sich innerhalb kurzer Zeit erledigen lässt, doch ein solcher Zug würde der Zielplattform mehr Aufmerksamkeit verschaffen. Apple hat kein Interesse daran, seine hart erkämpfte Aufmerksamkeit an eine Drittanbieter-Plattform abzutreten.

Zweitens ist iTunes keine Haupteinnahmequelle für Apple. Denken Sie zum Beispiel an iTunes U, es wird komplett kostenlos angeboten. Apple macht den größten Teil seines Gewinns mit Hardware statt Software. Dienste wie iTunes sind dafür da, ihre Marken auf dem Markt zu stärken. Der Wechsel zu Android würde sicherlich die Produkte der Konkurrenz stärken.

Drittens nutzen Apple iTunes, um seine Nutzer mithilfe persönlicher Investitionen der Nutzer in iTunes-Musik und -Filme als auch Lehrmaterialien ‚einzusperren‘. Die Benutzer denken normalerweise zweimal nach, bevor sie zu einer anderen Plattform wechseln. iTunes nach Android zu portieren würde es für Kunden einfacher machen, von Apple Plattform auf eine andere wechseln, was dem Geschäft schaden würde.

Und abschließend, zwar hatte Steve Wozniak (der Mitgründer von Apple) diese Idee, doch er ist nicht mehr bei Apple. Dieses würde Apple vor die Herausforderung stellen, diese Idee aufzugreifen, zu personalisieren und erfolgreich umzusetzen – es ist unwahrscheinlich, dass Appel zuhören und diese Idee umsetzen würde.

Teil 9. Top 3 Alternative iTunes U-App auf Android-Geräten

Apps Größe Benutzerrezensionen
Udemy: Online Courses 18 MB 3.000.000
TED 5,1 MB 5.000.000–10.000.000
TuneSpace 5,1 MB 10.000–50.000

Udemy stellt die weltweit größte Plattform für On-Demand-Onlinekurse dar. Jeder, der einen Onlinekurs verkaufen will, ist auf Udemy an der richtigen Stelle.

  • Udemy hat über 3 Millionen Studenten mit 1000000 Mitgliedern pro Monat.
  • Mehr als 16.000 Kurse, die fast alles von akademischen Inhalten bis zu autodidaktischen interessanten Themen bieten.
  • Die Plattform ist benutzerfreundlich und macht die Suche nach Kursen einfach.
  • Es kostet nichts, Kurse auf Udemy anzubieten und Studenten haben den Vorteil, alle Kurse ihrer Lieblingsdozenten sehen zu können.
  • Für Lehrende bietet Udemy eine Plattform, um an den Kursen zu verdienen.
  • Zu mehr als 60 % werden Videos zu Kursen auf Udemy angeboten

Udemy herunterladen: Onlinekurse im Google Play Store>>

Vollständige Anleitung zum Übertragen von Filmen, Wiedergabelisten, Podcasts und Musik von iTunes zu Android

2. TED

TED ist eine angesehene Non-Profit-Organisation, die Ideen teilt, die ‚es wert sind, geteilt zu werden‘. Einige besonders beliebte Referenten sind unter ihren Teilnehmern – TED bietet mehr als 1000 18-minütige inspirierende Vorträge. Themen wie Technik, Unterhaltung, Geschäft, Design, soziale Gerechtigkeit und Wissenschaft werden unter anderem abgedeckt.

  • TED hat eine benutzerfreundliche Oberfläche, die „featured TED-Talks“ in der Mitte auf der Startseite anzeigt, und besitzt außerdem ein Tab, der es Benutzern ermöglicht, mithilfe verschiedener Kategorien durch die gesamte Bibliothek zu blättern.
  • TED erlaubt Ihnen das Herunterladen und Speichern von Videos für die Offline-Nutzung
  • TED erlaubt es Ihnen, die Videos nur zu hören – dies kann praktisch sein, wenn Sie nebenbei anderen Tätigkeiten nachgehen
  • TED bietet Videountertitel in vielen Sprachen.

TED aus dem Google Play Store herunterladen>>

Vollständige Anleitung zum Übertragen von Filmen, Wiedergabelisten, Podcasts und Musik von iTunes zu Android

3. TuneSpace

TuneSpace ist eine Android-App, die Ihnen den Zugang zu den iTunes-Medieninhalten und Podcasts für Ihre Schule, College, Universität oder Organisation bietet. Damit können Sie die folgenden Dinge tun:

  • Kurse anlegen und Kategorien und Inhalte wie Materialien, Videokurse, Audioaufnahmen, Neuigkeiten und weitere durchsuchen.
  • Teilen Sie Mediendateien, die Ihnen gefallen, einfach mit Ihren Freunden
  • Speichern Sie Medieninhalte auf Ihrem Gerät, um sie offline anzusehen.

Vollständige Anleitung zum Übertragen von Filmen, Wiedergabelisten, Podcasts und Musik von iTunes zu Android

Teil 10. Wie Sie die Alternative iTunes U-App auf Android-Geräten verwalten

Der umfassende Android Windows-Manager, der Ihnen bei der Verwaltung aller Android-Apps hilft – spielend einfach.

Landen Sie iTunes U für Android-Apps von Google Play herunter.
Installieren Sie viele alternative iTunes U-Apps für Android auf dem PC.
Batch-Export von alternativen iTunes U-Apps auf den PC.
Teilen Sie Ihre Lieblings-iTunes U-für-Android-Apps via Twitter, Facebook und SMS.
Löschen Sie ungewünschte iTunes U für Android-Apps, um Platz für andere zu schaffen.
Vollständig kompatibel mit HTC, LG, Samsung, Google, Motorola, HUAWEI, Sony und weiteren.

Hinweis: Die Mac-Version ermöglicht Ihnen kein Herunterladen oder Teilen von Apps, oder das Verschieben dieser Apps auf eine SD-Karte.

Herunterladen

Vielleicht brauchen Sie noch

TunesGo 8.0

TunesGo 8.0

(Musik verwalten)

TunesGo befreit Ihre Musik, und tut das, was iTunes nicht kann.

TunesGo (iOS)

TunesGo (iOS)

(iOS Gerätedaten verwalten)

Machen Sie das, was iTunes nicht leisten kann! Verwalten Sie Ihre iDevices mit TunesGo Retro einfach und ohne Aufwand.

WARUM WONDERSHARE

100 % SICHER
Risikofreier und durchdachter Service garantiert

10+

JAHRE ERFAHRUNG

PROFESSIONELL
Langjährige Erfahrung, erfahrenes Personal und garantierte Qualität
231

LÄNDER WELTWEIT

ANERKANNT
Autorisiert von den führenden Medien und von Nutzern überall auf der Welt
50 000 000+

LOYALE NUTZER

Top