iPhone tot? Keine Frage, das ist die beste Lösung!

iPhone tot?

Das iPhone ist bei sehr vielen Menschen sehr beliebt. Es ist schnell, funktioniert fehlerfrei und bietet viele verschiedene nützliche Funktionen, die dem Besitzer den Alltag erleichtern. Deshalb ist es umso ärgerlicher, wenn das iPhone tot ist und nicht mehr funktioniert. Schnell wird man feststellen, dass man ohne sein geliebtes iPhone aufgeschmissen ist. Wenn Ihnen das passiert, gibt es einige Tipps, die Sie probieren können, um dem iPhone neues Leben einzuhauchen. Meist funktioniert das ganz gut und man kann sich den Ärger mit dem Apple-Service sparen. Lesen Sie weiter, um die fünf Ursachen herauszufinden und die beste Lösung für sich zu finden.

Power-Button defekt

iPhone tot?

Der Power-Button des iPhones ist eigentlich relativ robust. Hin und wieder kommt es aber vor, dass sich das Verbindungsstück, das Mainboard und Power-Button verbindet, ablöst und man deshalb das iPhone nicht mehr einschalten kann. Für diese Ursache gibt es einen guten Lösungsansatz: Halten Sie den Power-Button zusammen mit dem Home-Button mehr als 10 Sekunden lang gedrückt. Dabei handelt es sich um einen erzwungenen Start, bzw. Neustart. In der Regel dürfte das iPhone angehen. Falls das nicht passiert, ist die Fehlerursache anderweitig zu suchen.

Akku vollkommen leer

iPhone tot?

Oft achtet man nicht auf den Akku und dann passiert es: er wird tiefentladen. Das bedeutet, dass das iPhone überhaupt nicht mehr angehen wird, ehe es nicht genügend Strom geladen hat. Schließen Sie Ihr iPhone einfach an das Ladekabel an und lassen Sie es mindestens eine Stunde laden, ehe Sie erneut versuchen es einzuschalten. Schließen Sie das iPhone aber an die Steckdose und nicht an den Computer/Mac an. Die Spannung am Computer, bzw. Mac ist wesentlich geringer und deshalb kann es sein, dass das iPhone auch länger als eine Stunde laden muss. Achten Sie auch darauf, ob Sie Feedback darüber bekommen, dass das iPhone lädt. Übrigens: stellen Sie sicher, dass das Ladekabel funktionstüchtig ist und das iPhone auch mit Strom versorgen kann. Falls das nicht hilft, muss es etwas anderes sein.

Softwarefehler mit dem iTunes Rettungsmodus ausbügeln

iPhone tot?

Es gibt bei iTunes einen Rettungsmodus, den Sie versuchen können. Dazu müssen Sie iTunes auf dem PC oder Mac installiert haben. Schließen Sie anschließend das Kabel am iPhone an, jedoch noch nicht mit dem Computer verbinden. Halten Sie den Home-Button gedrückt und verbinden Sie es dann mit dem Computer. iTunes sollte automatisch starten und das iPhone erkennen. Falls das geklappt hat, können Sie die Wiederherstellung starten, den Anweisungen folgen und versuchen das Problem auf diese Weise zu beheben. Sollte das nicht funktionieren, können Sie auch den nächsten Tipp versuchen.

Die Dr. Fone One-Stop Solution von Wondershare

Wie Sie Daten vom Samsung auf iOS-Geräte übertragen

Wenn nichts geholfen hat, können Sie noch eine weitere Wunderwaffe bei der Wiederbelebung benutzen: die Dr. Fone One-Stop Solution von Wondershare. Mit der One-Stop Solution können Sie auf den Speicher Ihres iPhones zugreifen, nachdem Sie die Software auf Ihrem PC oder Mac installiert haben und Ihr iPhone damit verbinden. Die Funktion „iOS auf Normal stellen“ nimmt sich Ihr iPhone vor, findet den Fehler und repariert ihn wieder. Diese Methode hat sich in der Vergangenheit als sehr gut herausgestellt, weil sie vielen Menschen helfen konnte. Ihre Daten werden dabei verschont, nicht aber ein eventueller Jailbreak. Dieser wird deinstalliert und stattdessen bekommen Sie die neuste iOS-Version.

Wie kann man das Problem mit Dr. Fone für iOS beheben?

Nachfolgend erfahren Sie, was Sie tun müssen, um Ihr iPhone mit der One-Stop Solution zu heilen.

Schritt 1: Starten Sie die Software und verbinden Sie anschließend Ihr iPhone per USB-Kabel mit dem Computer. Es dauert nicht lange und Ihr iPhone wird erkannt. Sobald das passiert, können Sie den Button „Starten“ betätigen, der den Prozess startet.

iPhone tot?

Schritt 2: Wählen Sie hier Ihr iPhone-Modell aus. Das ist wichtig, weil auf diese Weise das richtige iOS heruntergeladen wird, das nötig ist, um das iPhone zu reparieren. Wie Sie sehen, klappt diese Methode auch für andere Apple-Geräte aus der Liste. Drücken Sie anschließend auf „Downloaden“. Nun wird die Software heruntergeladen.

iPhone tot?

iPhone tot?

Schritt 3: Sobald der Download fertig ist, kann die Reparatur los gehen. Sie dauert 10 Minuten und anschließend sollte Sie Ihrem iPhone neues Leben eingehaucht haben. Wie Sie sehen, brauchen Sie nichts anderes zu tun als abwarten und Tee trinken. So einfach lassen sich iPhone-Probleme beheben.

iPhone tot?

Wenn nichts klappt: den Apple-Support kontaktieren

iPhone tot?

Sollte keine der oben aufgeführten Möglichkeiten bei Ihrem toten iPhone helfen, handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um einen Hardwarefehler, den Sie nicht einfach so wieder lösen können. In diesem Fall sollten Sie Ihr iPhone, wenn es noch die 12-monatige Garantie hat, an Apple zur Reparatur schicken. Sollte die Garantie 12-monatige Garantie bereits erloschen sein, können Sie das iPhone innerhalb von 24 Monaten ab Kaufdatum dem Händler zurückgeben, der sich um die Reparatur kümmern muss. Besteht kein Garantieanspruch mehr, muss die Reparatur gezahlt werden. Die Kosten hängen von der Art des Fehlers und vom Anbieter der Reparatur ab. Wenn Sie sich die Reparatur selbst zutrauen, können Sie es versuchen. Die Hardware des iPhones ist aber so komplex, dass die Reparatur in Eigenregie nur Profis vorbehalten sein sollte.

Tipps, um dieses Problem zu vermeiden

Es ist sehr ärgerlich, wenn das iPhone tot ist. Das Risiko, dass das iPhone stirbt, kann man mit der Beachtung einiger nützlicher Tipps, minimieren. Wenn Sie die folgenden Tipps beachten, werden Sie länger Spaß mit Ihrem iPhone haben und die Probleme beseitigen. Außerdem bekommen Sie auch einen hohen Wiederverkaufspreis, da das iPhone auch von Außen geschützt wird. Das sind die Tipps:

Tipp 1: Originalzubehör verwenden. Das iPhone ist ein komplexes Gerät mit genau abgestimmter Hardware. Deshalb empfiehlt es sich, Originalzubehör zu verwenden. Ladekabel von Drittherstellern beispielsweise können zu viel Strom liefern und dem Akku Schäden zufügen. Genauso verhält es sich auch mit Adaptern. Um auf der sicheren Seite zu fahren, muss man beim iPhone unbedingt Originalzubehör benutzen.

Tipp 2: Schutzhüllen / Schutztaschen verwenden. Das iPhone hat ein fantastisches Design und ist ein perfekter Eyecatcher. Das ist aber nicht mehr der Fall, wenn das iPhone auf den Boden fällt. Vor allem Beton macht dem kleinen Wunderwerk Probleme. Schnell zerkratzt die Abdeckung oder schlimmer: das Display platzt auf. Es kann auch gut sein, dass das Innenleben des iPhones beim Sturz in Mitleidenschaft gezogen wird und es zu Kurzschlüssen kommt. Eine Schutzhülle oder eine Schutztasche schützt das Äußere und das Innere des iPhones, da es Stürze dämpft und die Lebensdauer dadurch definitiv erhöht.

Tipp 3: Achtung vor Hitze, Kälte und Regen. Starke Hitze und Kälte können sich negativ auf die Funktionen des iPhones auswirken. Insbesondere der Akku leidet stark an den Temperaturschwankungen und es kann zu Kurzschlüssen kommen. Am besten schützen Sie Ihr iPhone mit einer Schutztasche, egal ob vor Kälte, Hitze oder Regen.

Tipp 4: Keine modifizierte Software installieren. Modifizierte Software von Drittherstellern oder ein iOS mit Jailbreak sollte man, obwohl alles attraktiv klingt, nicht installieren. Die Software wird von Apple nicht unterstützt und es kann zu Software- aber auch zu Hardwareproblemen kommen. Außerdem steht der Garantieanspruch in Gefahr, weil diese beispielsweise mit der Installation eines Jailbreaks erlischt. Deshalb: immer originale Software, Betriebssysteme und Apps installieren.

Vielleicht brauchen Sie noch

Dr.Fone für iOS

Dr.Fone für iOS

(iPhone wiederherstellen)

Eine umfangreiche Lösung, um gelöschte Kontakte, Nachrichten, Fotos, Notizen, etc. auf dem iPhone, iPad und iPod Touch wiederherzustellen.

MobileTrans

MobileTrans

(Handy Daten übertragen)

MobileTrans hilft Ihnen Kontakte, SMS, Anruflisten und Medien zwischen Android, Symbian und iOS-Geräten grenzenlos zu übertragen.

WARUM WONDERSHARE

100 % SICHER
Risikofreier und durchdachter Service garantiert

10+

JAHRE ERFAHRUNG

PROFESSIONELL
Langjährige Erfahrung, erfahrenes Personal und garantierte Qualität
231

LÄNDER WELTWEIT

ANERKANNT
Autorisiert von den führenden Medien und von Nutzern überall auf der Welt
50 000 000+

LOYALE NUTZER

Top