Inhaltsverzeichnis

1. iPhone Kontakte Manager
2. iPhone Kontakte synchronisieren
3 iPhone Kontakte übertragen
4. iPhone Kontakte Backup
5. iPhone Kontakte blockieren

Jahr für Jahr wird das iPhone neu erfunden. Immer wieder kommen neue Generationen, Modelle und Verbesserungen. Parallel dazu wird der Wunsch immer stärker, sich endlich wieder ein neues Gerät zu gönnen. Die Gründe dafür können verschiedenster Natur sein: Seien es Hardware Defekte, Probleme mit der veralteten Software oder einfach nur das Verlangen nach dem neuesten iPhone – in jedem Fall möchte der User seine alten Dateien, insbesondere die Kontakte mit dem Gerät synchronisieren. Manuelles Eintippen der einzelnen Daten war vor der Smartphone-Generation die einzige Lösung, heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, die iPhone Kontakte zu synchronisieren.

Im Folgenden finden Sie einige Apps und Ansätze, die Ihnen unterschiedliche Lösungsvorschläge anbieten. Zuerst werden die gängigsten Methoden vorgestellt, im Anschluss werden alternative Programme jenseits von den Standards zur Synchronisation, Datenabgleichung und Sicherung gezeigt. Alle Vor- und Nachteile erfahren Sie hier:

mittels itunes iphone kontakte synchronisieren

1 iTunes

Zwar etwas veraltet und altmodisch, aber durch und durch brauchbar: Die iTunes Oberfläche verwaltet nicht nur Musik, sondern auch eine ganze Reihe diverser Daten, unter anderem die zu synchroniserenden Kontakte. Wer bereits ein Apple-Gerät am Windows PC oder Mac über das Kabel angeschlossen hat, wird iTunes auf dem Rechner vorinstalliert haben, da dieses ebenfalls benötigt wird, um ein iPhone (unter normalen Umständen) richtig benutzen zu können. 

Nachdem das Gerät verbunden und iTunes gestartet wurde, finden Sie auf Ihrem Rechner bei der iTunes Oberfläche links im Geräte-Menü Ihr iPhone-Modell. Wählen Sie dieses nun aus und klicken Sie in der Menüleiste (siehe Abbildung) auf „Info“. Im nächsten Abschnitt finden Sie eine Auswahl unter „Kontakte synchronisieren mit“. Hier werden Ihnen nun diverse Möglichkeiten angeboten, auf welche Art und Weise bzw. mit Hilfe welcher Programme Sie Ihre Kontakte exportieren möchten. Dieses Schema funktioniert auch andersherum: Besitzen Sie beispielsweise bereits Ihr neues iPhone, können Sie mit derselben Methode Kontakte importieren bzw. synchronisieren.

Vorteile Nachteile

iTunes ist jedem Apple-User bekannt und fast immer vorinstalliert, es wird keine weitere Software zur Synchronisation benötigt, oftmals ist man schon mehrmals mit iTunes in Kontakt getreten und man findet sich schnell zurecht, Vorwissen ist meistens vorhanden.

Etwas umständlich, die zu synchronisierenden Geräte müssen beide jeweils an den Rechner angeschlossen werden. Achtung: Die Kabel für iPhone 4S und älter sind nicht mit den Generationen der iPhone 5 Modelle kompatibel. Des Weiteren können auch hier bei Kabel-Defekt oder Probleme an den Ports des jeweiligen Computers Verbindungsprobleme entstehen, die nicht immer leicht zu lösen sind.

mittels icloud

2 iCloud

Die Dropbox Technologie hat sich auch Apple zu Nutze gemacht: iCloud ist ein Service, der es Ihnen erlaubt, Daten in Höhe von bis zu 5GB auf einen externen, von Apple selbst gestellten Server, hochzuladen. Das zur Verfügung gestellte Datenvolumen für die Synchronisation der Kontakte ist dabei völlig ausreichend. Sie sollten allerdings beachten, dass eine iOS Version von 5 oder höher benötigt wird, um den iCloud Service nutzen zu können.

Um den iCloud Service nutzen zu können, müssen Sie diesen zunächst bei Ihrem Gerät aktivieren. Um dies zu bewerkstelligen, starten Sie die iCloud App bei Ihren iPhone unter „Einstellungen“ (Sie finden iCloud direkt unter „Allgemein“ – siehe Abbildung). Um die Funktion nun zu aktivieren, müssen Sie sich mit Hilfe Ihrer eigenen Apple-ID und des entsprechenden Kennworts anmelden. Nach der erfolgreichen Anmeldung können Sie nun im selben Menü auswählen, welche Daten Sie synchronisieren bzw. extern speichern möchten, unter anderem die gespeicherten Kontakte. Aktivieren Sie als Nächstes die „iCloud-Backup“ Funktion unter „Speicher & Backup“. Von nun an werden alle gewünschten Daten mit dem iCloud Server synchronisiert, wann immer Sie das iPhone sowohl am WLAN als auch am Stromkabel angeschlossen haben. Diese Daten können nun bequem online über die Homepage von Apple abgerufen werden. Möchten Sie Ihre Kontakte mit dem neuen Gerät nun synchronisieren, führen Sie dieselben Schritte mit dem entsprechenden Gerät durch und loggen Sie sich mit Ihrer alten Apple-ID bei iCloud ein. Fertig!

Vorteile Nachteile

Einfach, schnell und bequem durchzuführen, die Kontakte sind mit Hilfe von Internet jederzeit und weltweit abrufbar und veränderbar, es wird keine weitere Software benötigt.

iOS Version 5 oder höher erforderlich. Sie geben potenziell intime Daten bzw. Kontakte an Apple selbst weiter, welche das Unternehmen unter Anderem zu Werbezwecken verwenden darf. Vorsicht bei Privatsphäre und Datenschutz!

wondershare tunesgo

3 Wondershare TunesGo Retro

Das Wondershare TunesGo Retro oder Wondeshare TunesGo Retro für Mac ist nicht nur in der Lage, fast alle wichtigen Daten des iPhones zu synchronisieren, zu importieren oder zu exportieren, sondern dient als eine Art Ersatzoberfläche bzw. Interface für iTunes. Des Weiteren sind viele und nützliche Features mit enthalten, die beim Synchronisieren von Kontakten gebräuchlich sein könnten: Beispielsweise das Konvertieren von Musik- und Videodateien zu passenden Formaten oder ein direkter Datensync von iPhone zu iPhone bzw. an weitere Apple-Geräte mit Hilfe eines Rechners.

Nach Download und Installation des Programms, müssen Sie Ihr iPhone über Kabel mit Ihrem Rechner verbinden. Nachdem TunesGo Retro Ihr Gerät erkannt hat, öffnet sich die Benutzeroberfläche. Links im Menü finden Sie eine Übersicht, bei welcher Sie verschiedene Arten von Daten, unter anderem die Kontakte, mit Hilfe des Export Buttons in verschiedene Formate und zu PC/Mac/Outlook/Windows Adressbuch absichern können. Um die entsprechenden Kontakte mit einem anderen Gerät zu synchronisieren, müssen Sie die exportierten Daten über das Interface in Ihr neues Gerät importieren.

Vorteile Nachteile

Toller Ersatz für iTunes mit sehr vielen Funktionen und Features, All-Round Paket und Verwaltungsprogramm, benutzerfreundliches Interface, viele Auswahlmöglichkeiten.

Nach den ersten 30 kostenlosen Tagen ist ein Preis von 39,99€ fällig.

IS Contacts Kit

4 die App IS Contacts Kit

Das werbefinanzierte und demzufolge kostenlose, im App Store erhältliche Programm dient ausschließlich zur Exportierung und Importierung von Kontakten, ist dafür aber blitzschnell, systemunabhängig und erfordert keine weitere Hardware, sprich einen Mac oder Windows PC. Mit Hilfe dieser App kann man buchstäblich mit zwei Klicks einen Backup der eigenen Kontakte in einer Excel Tabelle, Gmail oder Outlook exportieren. Auf genau dieselbe Art und Weise lassen sich die entsprechenden Kontakte mit einem anderen iPhone synchronisieren, indem die „Import“ Taste betätigt wird.

Nach Installation aus dem App-Store erscheint schon das Menü, in welchem man auf „Exportieren“ drücken kann. Anschließend kann die Form, in welcher die Daten gespeichert werden sollen, gewählt werden. Möchten Sie Ihre Kontakte auf ein neues iPhone übertragen, muss auf diesem Gerät ebenfalls das IS Contacts Kit installiert sein. Die exportierten Daten müssen selbstverständlich irgendwo, beispielsweise auf einem externen Datenträger zwischengespeichert werden, um die Kontakte ins neue iPhone übertragen zu können.

Vorteile Nachteile

Alternative Lösung zum iCloud System, leicht zu bedienen, Kontakte sind jederzeit abrufbar und veränderbar.

Vorarbeit bzw. zusätzlicher Aufwand ist von Nöten, da ein Account angelegt werden muss. Auch hier besteht die eventuelle Gefahr hinsichtlich der Weitergabe von Privatsphäre und Daten an Dritte.

PhoneCopy

5 Das Programm PhoneCopy

Wenn Ihnen ein Cloud- oder Dropbox-System gefällt, Sie aber gerne auf iCloud selbst (beispielsweise aus Datenschutz Gründen) verzichten möchten, dann ist das Programm PhoneCopy (sowohl für Windows als auch für Mac erhältlich) die optimale Lösung. Diese App ist nicht nur kostenlos, sondern stellt ebenfalls kostenlose Server, mit denen jederzeit die zu synchronisierenden Daten abgeglichen werden können, zur Verfügung. Über den Browser ist es ebenfalls möglich, auf die entsprechenden Dateien zuzugreifen und sie zu verwalten.

Um die Features von PhoneCopy nutzen zu können, müssen Sie sich zuerst auf ihre Website registrieren und das Programm runterladen. Des Weiteren ist ein Download der entsprechenden App für Ihr iPhone nötig.

Nach Installation der App, müssen Sie sich nun mit Ihrem erstellen Account auf Ihrem iPhone einloggen. Beim Klick auf den „synchronize“ Button,wird das Adressbuch auf dem PhoneCopy Server gespeichert. Möchten Sie nun Ihre Daten mit einem anderen Gerät abgleichen, muss die App auf dem entsprechenden Gerät installiert sein. Ist auch das vollbracht, kann das neue iPhone die Daten über den Server erreichen und synchronisieren.

Vorteile Nachteile

Buchstäblich nur 2 Klicks nötig, kostenlos, systemunabhängig.

Dient nur und ausschließlich zur Verwaltung und Synchronisation von Kontakten, keine weiteren Tools oder Features vorhanden.

Vielleicht brauchen Sie noch

Dr.Fone für iOS

Dr.Fone für iOS

(iPhone wiederherstellen)

Eine umfangreiche Lösung, um gelöschte Kontakte, Nachrichten, Fotos, Notizen, etc. auf dem iPhone, iPad und iPod Touch wiederherzustellen.

MobileTrans

MobileTrans

(Handy Daten übertragen)

MobileTrans hilft Ihnen Kontakte, SMS, Anruflisten und Medien zwischen Android, Symbian und iOS-Geräten grenzenlos zu übertragen.

WARUM WONDERSHARE

100 % SICHER
Risikofreier und durchdachter Service garantiert

10+

JAHRE ERFAHRUNG

PROFESSIONELL
Langjährige Erfahrung, erfahrenes Personal und garantierte Qualität
231

LÄNDER WELTWEIT

ANERKANNT
Autorisiert von den führenden Medien und von Nutzern überall auf der Welt
50 000 000+

LOYALE NUTZER

Top