Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Löschen von Malware/Viren von Ihrem Computer

Teil 1 Was ist Malware, welche Probleme kann sie verursachen, wie gelangt sie auf Ihren Computer

Malware ist schädlicher Code, der einen Computer ohne die Zustimmung oder das Wissen von Windows-Benutzern infiziert. Das Wort „mal-ware“ kommt vom Wort „malicious“ (schädlich) und es gibt verschiedene Malware-Typen wie Viren, Trojaner, Würmer und Spyware, die sensible Daten entwenden können. Es gibt gut bekannte Wege, auf denen Malware auf Ihren Computer gelangt, wie das Öffnen präparierter Anhänge an E-Mails, das Herunterladen von Dateien von nicht vertrauenswürdigen Online-Quellen oder das Besuchen verdächtiger Websites. Heutzutage gibt es viele gut geschriebene Malwares, die Ihr Antivirenprogramm angreifen und umgehen können, besonders wenn dieses nicht aktualisiert wurde.

Teil 2Verschiedene Typen von Malware

Verschiedene Typen von Malware werden entwickelt, um Profit aus erzwungener Werbung, bekannt als Adware, und aus dem Diebstahl sensibler Daten zu schlagen – Spyware, die sich per E-Mail-Scam verbreitet, sowie Gelderpressungssoftware wie Ransomware. Da die Menge existierender Malware so groß ist, wird diese in verschiedene Malware-Familien gruppiert. Zum Beispiel ist Zuten eine Familie von Malware, die Daten von Online-Spielen stiehlt, oder FakeScanti, das hinterhältiger Weise vorgibt, nach Malware zu scannen und sogar gefälschte Warnungen vor „schädlichen Programmen und Viren“ zeigt. Es gibt viele Namen für FakeScanti wie AKM Antivirus, ProAV Guard Online, Windows Antivirus Pro, Your PC Protector und weitere, die eine Menge Aufmerksamkeit erhalten. Verlassen Sie sich nicht auf unbekannte „Antiviren-Programme“ mit professionell klingenden Namen. Es ist gute Idee, Angebote auf der Windows-Website oder von autorisierten Websites zu prüfen.

Eine andere Malware-Familie ist Netsky, ein Massenmail-Wurm, der es auf Windows-Computer abgesehen hat und diese infiziert. Die Grundidee ist, dass, nachdem ein Benutzer einen E-Mail-Anhang geöffnet hat, der Netsky enthält, der Wurm aktiviert wird und den Computer beschädigt, selbst ganze Computernetzwerke.

Um Malware von Ihrem Computer fernzuhalten, sollten Sie regelmäßige Aktualisierungen Ihres Betriebssystems, Ihr Antiviren-Programm und jeder genutzten Software, durchführen.

Teil 3Wie Sie Malware von Ihrem Computer löschen

Das Prüfen auf und, falls vorhanden, Löschen von Malware sollte jeder Windows-Benutzer regelmäßig durchführen. Doch tatsächlich sollen Benutzer aller Geräte mit jeglichen Betriebssystemen dies tun.

Ein kostenloses Tool für das Überprüfen von Entfernen von Malwares ist das Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software. Es ist kostenlos, einfach herunterzuladen und auf Ihrem Computer zu installieren. Es lässt sich auf Computern mit Windows 7, 8, 8.1 und sogar 10 benutzen. Außerdem werden ältere Versionen wie Vista oder XP unterstützt.

Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um das Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software zu nutzen:

1. Gehen Sie auf die Microsoft-Website und laden Sie das Tool herunter

https://www.microsoft.com/security/pc-security/malware-removal.aspx

2. Installieren des Tools

Folgen Sie den Schritten des Assistenten. Der einfachste Weg für die erste Nutzung ist es, einfach auf „Weiter“ zu klicken. Das Tool wird mithilfe eines Schnellscans nach Malware suchen. Falls es fündig wird, werden Sie darüber benachrichtigt, dass eine Tiefensuche empfohlen wird.

Step by step guide to delete malwares/viruses from your computer

3. Scannen und Löschen von Malware

Das Dienstprogramm läuft im Hintergrund, während es auf Malware prüft. Die benötigte Zeit für das Prüfen auf infizierte Dateien hängt von der Anzahl und Größe Ihrer Dateien ab. Sie sollten jedoch so lange wie nötig warten, denn dies ist eine sehr wichtige Aktion für die Sicherheit Ihres Computers. Nach dem Fertigstellen des Vorgangs werden Sie einen Bericht über die erkannten und entfernten Malwares erhalten.


Step by step guide to delete malwares/viruses from your computer

Bericht nach dem Scan:

Step by step guide to delete malwares/viruses from your computer

Teil 4Was Sie nach dem Löschen von Malware tun sollten

Schutz für Ihren Computer vor Malwares hinzufügen

Ihre Aufgabe, die Sicherheit Ihres Computers auf einem hohen Niveau zu halten, ist damit jedoch noch nicht abgeschlossen. Aktualisieren Sie nach dem Scannen und Löschen der Malware Ihr Betriebssystem und Ihr Antivirus-Programm. Fall Sie kein Antivirus-Programm installiert haben, ist es jetzt an der Zeit, ein vertrauenswürdiges Antivirus-Programm auf Ihrem Computer zu installieren.

Auf möglichen Datenverlust durch Malwares scannen und die verlorenen Dateien wiederherstellen (mit Wondershare Data Recovery)

Das Löschen von Malware kann auch Probleme wie Datenverlust mit sich bringen. Um sicherzustellen, dass sich Ihr Computer in gutem Zustand befindet, scannen Sie auf möglichen Datenverlust. Falls dies der Fall ist, wird Wondershare data recovery die verlorenen Daten nach dem Durchführen des Scans wiederherstellen.

Vielleicht brauchen Sie noch

Dr.Fone für iOS

Dr.Fone für iOS

(iPhone wiederherstellen)

Eine umfangreiche Lösung, um gelöschte Kontakte, Nachrichten, Fotos, Notizen, etc. auf dem iPhone, iPad und iPod Touch wiederherzustellen.

Data Recovery

Data Recovery

(Gelöschte dateien wiederherstellen)

Stellen Sie schnell, sicher und vollständig Dateien in über 550 Formaten wieder her.

WARUM WONDERSHARE

100 % SICHER
Risikofreier und durchdachter Service garantiert

10+

JAHRE ERFAHRUNG

PROFESSIONELL
Langjährige Erfahrung, erfahrenes Personal und garantierte Qualität
231

LÄNDER WELTWEIT

ANERKANNT
Autorisiert von den führenden Medien und von Nutzern überall auf der Welt
50 000 000+

LOYALE NUTZER

Top