Apple Music Streaming-Dienst

Wenn wir über den heißesten Trend bei den Apple-Gadgets sprechen, handelt es sich um Apple Music. Es wurde bei der jährlichen weltweiten Konferenz vorgestellt und Apple hat damit seinen Horizont erweitert, indem der Dienst in iOS 8.4 und iTunes 12.2 integriert wurde. Es gibt viel FAQs hinsichtlich der Apple Music Streaming Dienste, wie beispielsweise, ob iTunes dadurch ersetzt wird. Aber was ist eigentlich Apple Music? Was passiert mit den bestehenden Beats-Abos?

Teil 1: Apple Music Streaming FAQ

1) Was ist eigentlich der Apple Music Streaming-Dienst?

Es handelt sich um einen vorinstallierten Musikdienst auf allen neuen iOS- und OS X-Geräten. Die Nutzer können jetzt problemlos damit ihre Lieblingsmusik straemen, anstatt sie kaufen zu müssen. Als Apple-Nutzer haben Sie eine Flatrate und damit den problemlosen Zugriff auf mehr als 25 Millionen Songs aus der Apple Musik-Bibliothek. Das funktioniert so, als ob Apple eine persönliche Musiksammlung für Sie vorhält, die Sie zu jedem Zeitpunkt anhören können.

Apple Music Streaming-Dienst

2) Was ist der Unterschied zu iTunes?

iTunes kümmert sich hauptsächlich um den Besitz von Medien, indem Aufnahmen von TV-Serien, Filmen etc. virtuell gespeichert werden. Man benötigt auch kein Abo, um iTunes zu erhalten, da sämtliche Songs, Filme oder TV-Shows individuell von iTunes Store oder anderen Quellen gekauft werden müssen. Wenn wir aber von Apple Music sprechen, handelt es sich um Streaming. Sie zahlen eine „Einmal-Gebühr“ und eröffnen sich damit den Zugang zur Apple Musik-Kollektion, ohne sie zu besitzen. Die Dateien werden nicht auf Ihrem Gerät gespeichert, sondern Sie können lediglich die Tracks anhören, da sie sich weiterhin in der Apple Musik-Bibliothek befinden.

3) Ist iTunes deshalb gestorben?

Nein, nicht unbedingt! Wenn Sie auch weiterhin auf iTunes auf Ihrem Gerät zugreifen möchten, tippen Sie einfach auf den „Meine Musik“-Tab und Sie finden dort Ihre Medien, die Sie auf iTunes gespeichert haben

4) Wie teuer ist der Streaming Service?

Wenn Sie eine iCloud-Familienvereinbarung haben, zahlen Sie $14.99 pro Monat inklusive sechs Familienmitgliedern. Die Einzelmitgliedschaft kostet $9.99 monatlich. Es gibt eine dreimonatige kostenlose Testphase, die Sie nutzen könne, bevor Sie die Flatrate-Gebühr unterschreiben.

Apple Music Streaming-Dienst

5) Auf welchen Geräten habe ich Zugang zum Apple Music Streaming-Dienst?

Alle Apple Geräte mit iOS 8.4 und höher wie iPhones, iPods, iPads unterstützen den Dienst. Apple wird diesen Service auch für Apple TV und Android-Handys in diesem Herbst/Winter zugänglich machen.

6) Funktioniert es mit Airplay?

Aber natürlich! Jeder Song, den Sie aussuchen, verfügt über einen Airplay-Button direkt daneben. Wenn Sie den Airplay-Button anwählen, können Sie sich das gewünschte Gerät aussuchen und den Song dahinbeamen.

Teil 2: Medien-Kommentare zu dem neu vorgestellten Musikstreaming-Dienst

  1. Apple Music hat eine ganze Menge Potenzial, aber seine iCloud Musik-Bibliothek hat noch einige Bugs und das verwirrende Interface hält es davon ab, besser zu sein, als Spotify.
  2. Apple Music lässt Sie über 30 Millionen Songs aus dem iTunes-Katalog hören – plus jedes Musikstück, das Sie jemals bei iTunes gekauft haben. Das Empfehlungssystem der App nutzt menschliche und mathematische Algorithmen, um die beste Musik für Sie herauszusuchen. Siri unterstützt dabei, aktuelle und ältere Musikstücke mit einigen neuen Sprachbefehlen zu finden.
  3. Das Design der App ist überfüllt mit zu viel Informationen und kompliziert zu browsen oder zu navigieren. Die iCloud Musik-Bibliothek ist kompliziert und unvollständig und funktioniert nicht ordentlich.
  4. Der Klang ist ein wenig enttäuschend. Ich möchte das hier nicht weiter ausführen, aber wenn es um High Resolution-Musik geht, ist 256kpbs MP3 nicht ausreichend. Im Vergleich zu anderen Plattformen ist es mit dem geeigneten Paar Kopfhörern sogar fürchterlich. Sorry Apple, aber das ist nicht genug – gerade Du solltest es besser können!

Apple Music Streaming-Dienst

Teil 3: Nutzer-Kommentare zu dem neu vorgestellten Musikstreaming-Dienst

POSITIV:

  1. Ich liebe den neuen Apple Music-Streaming Dienst und finde ihn auch besser als Spotify. Ich finde es gut, dass man einen kostenlosen Test hat, der 90 Tage dauert. Die meisten bieten lediglich 30 Tage an – aber ich bin mit der 3-Monatsphase sehr einverstanden.
  2. Die Apple Musik-App macht viele Dinge viel leichter anwendbar für jemanden wie mich, der Musik liebt. Ich kann Radiosender wie Beats1 hören, kann maßgeschneiderte Playlists erhalten, kann meine Playlists teilen und habe den Zugang zur Musik über unterschiedliche Geräte. Ich bin ein großer Apple-Fan, aber dieser Dienst hat mich zu einem glühenden Verehrer gemacht.
  3. Apple hat sein ganzes Herz zum Auffinden von Musik in diesen Service gelegt und ich meine, es funktioniert richtig gut. Für Menschen, die Musik lieben, aber nicht wissen, was sie hören sollen und was sie über neue Künstler und Songs wissen möchten, dürfte dieser Dienst ein Traum sein. Normalerweise lasse ich mir nicht vorschreiben, was ich hören soll, aber ich bin gespannt, wie leistungsfähig dieses Feature ist – kennt Apple meinen Musikgeschmack besser als ich selbst? Ich werde es schon bald sehen!
  4. Was ich wirklich an diesem Dienst liebe, ist, dass ich Zugang zu neuer Musik von der ganzen Welt erhalte. Ich finde maßgeschneiderte Playlists für mich und meinen Geschmack. Die Tatsache, dass ich diese Empfehlungen von echten Menschen erhalte, treibt mich an, diese Songs zu hören. Plötzlich bin ich unter meinen Freunden der am besten informierte Fan zum Thema Musik. Also hin zu Apple!

NEGATIV:

  1. Apple Music hat ungefähr 28% meines Akkus verbraucht, aber das Hauptproblem ist, dass ich eine ganze Menge anderer energieintensiver Apps genutzt habe, die das nicht erreicht haben… 28% dafür, dass ich Apple Music gar nicht genutzt habe oder es im Hintergrund gelaufen ist! Ich habe deshalb alle ongoing Updates und Refreshs heruntergefahren, damit ich meinen Akku für ein paar Stunden aufladen konnte. Mal im Ernst, Apple!? Ich haue ab – Bitte, pack Deine Sachen zusammen!!!
  2. Ich hasse diese neue iTunes Music App. Die Songs, die ich heruntergeladen oder gestreamt habe, sind entweder versteckt oder auf meinem iPad Air verschwunden. Ich möchte meine alten iTunes wieder zurück. Glücklicherweise hat es iTunes auf meinem iPhone du meinem Computer nicht gestört. Ich habe jetzt wirklich Angst, noch irgendwelche Updates von Apple herunterzuladen. Ich werde diesen Streaming Dienst in der aktuellen Fassung niemals kostenpflichtig nehmen. Ich möchte den kostenlosen Test lieber heute als morgen beenden, wenn ich wüsste, wie es funktioniert.
  3. Ich hasse den neuen Dienst! Ich möchte mich nicht registrieren und ich habe auch keinen Wunsch, diesen Service auf 6 Geräten erreichen zu können – obwohl wir sicherlich ausreichend Geräte dafür hätten. Ich möchte auch weiterhin die Songs kaufen können, die ich mag.
  4. Ich bin ziemlich frustriert wegen der ganzen Anmeldeformalitäten. Aus irgendeinem Grund kann auch die Hälfte der Songs nicht offline zugreifen, weil man mir sagt, dass der Service nicht aktiviert ist und ich deshalb die Musik nicht spielen kann. Ich finde es nutzlos.
  5. Die Klangqualität ist wirklich enttäuschend. Das habe ich von Apple nicht erwartet. Apple hat sonst immer tolle Sachen, aber diesmal scheinen sie einen großen Fehler begangen zu haben.

Teil 4. Kostenlose Spotify-Musik mit TunesGo herunterladen

box

Wondershare TunesGo – Laden Sie Musik herunter und übertragen Sie sie auf Ihr iOS-/Android-Gerät

  • YouTube als Quelle für Ihre persönliche Musik
  • Übertragen Sie Ihre Musik von Ihrem iOS-Gerät
  • Nutzen Sie iTunes mit Android
  • Vervollständigen Sie Ihre gesamte Musikbibliothek
  • Reparieren Sie id3-Tags, Cover und Backups
  • Verwalten Sie Musik ohne die Einschränkungen von iTunes
  • Teilen Sie Ihre iTunes-Wiedergabeliste

Vielleicht brauchen Sie noch

TunesGo 8.0

TunesGo 8.0

(Musik verwalten)

TunesGo befreit Ihre Musik, und tut das, was iTunes nicht kann.

Streaming Audio Recorder

Streaming Audio Recorder

(Audio Recorder)

Ein Echtzeit-Digital-Audio-Recorder, der jede Audioquelle, die automatisch auf Ihrem Computer erkannt wird, aufzeichnen kann.

WARUM WONDERSHARE

100 % SICHER
Risikofreier und durchdachter Service garantiert

10+

JAHRE ERFAHRUNG

PROFESSIONELL
Langjährige Erfahrung, erfahrenes Personal und garantierte Qualität
231

LÄNDER WELTWEIT

ANERKANNT
Autorisiert von den führenden Medien und von Nutzern überall auf der Welt
50 000 000+

LOYALE NUTZER

Top