Wie behebt man den „Android App nicht installiert“-Fehler schnell?

Aug 05,2019 • Filed to: Probleme mit Android • Proven solutions

„Android-App nicht installiert“ ist bei Installationen von Anwendungen kein unbekannter Fehlercode mehr, da viele Leute ihn tagtäglich erleben. Die Fehlermeldung „Android-App nicht installiert“ wird normalerweise angezeigt, wenn Sie versuchen, eine Anwendung mit der Dateiendung .apk von einem anderen Ort als dem Google Play Store herunterzuladen und zu installieren. Der Fehler ist zunächst sehr verwirrend, ist aber sinnvoll, wenn man bedenkt, dass dieser unbekannte Fehlercode bei der Installation der Anwendung weder ein Softwareproblem noch ein Hardwareproblem darstellt. Er ist ein direktes Ergebnis dessen, was Sie mit Ihrem Gerät machen. Ja, das haben Sie richtig gehört. Ihre fehlerhaften Aktionen können zum Fehler „Android-App nicht installiert“ führen.

Wenn Sie mehr über die Ursachen dieses Fehlers und die besten Möglichkeiten, ihn zu beheben, erfahren möchten, lesen Sie weiter. Hier ist alles, was Sie wissen müssen ...

Teil 1: Häufige Gründe für den Fehler „Android App nicht installiert“

Nachfolgend sind einige Gründe für den „Android-App nicht installiert“-Fehler aufgeführt:

Anwendung nicht installiert

1. Unzureichender Speicherplatz

Wenn Android-Software und -Daten wie Fotos, Videos, Musik, Nachrichten, Apps, Kontakte, E-Mails usw. im internen Speicher abgelegt werden, gibt es keinen ausreichenden Speicherplatz mehr für andere Apps, was zum Fehler „Android-App nicht installiert“ führt.

2. Beschädigte/kontaminierte App-Dateien

Wenn Sie keine Apps aus dem Play Store herunterladen und dafür eine andere Plattform wählen, sind App-Dateien in der Regel beschädigt und können daher nicht reibungslos auf Ihrem Gerät installiert werden. Sie sollten sich doppelt sicher sein, von wo aus Sie eine App herunterladen. Überprüfen Sie den Namen der Erweiterung und versuchen Sie, die enthaltenen Dateien nicht zu installieren.

3. SD-Karte nicht im Gerät gemountet

Manchmal kann Ihr Telefon an Ihren PC oder ein anderes elektronisches Gerät angeschlossen sein, das von Ihrem Gerät aus auf die SD-Karte zugreifen kann. In solchen Situationen, wenn Sie eine App installieren und diese auf Ihrer SD-Karte speichern, werden Sie den Fehler „Android-App nicht installiert“ sehen, da die App die SD-Karte, welche nicht in Ihrem Gerät gemountet ist, nicht finden kann.

4. Speicherort

Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass bestimmte Apps am besten funktionieren, wenn sie im internen Speicher des Geräts abgelegt werden, während es andere gibt, die sich auf einer SD-Karte befinden müssen. Wenn Sie die App nicht an einem geeigneten Ort speichern, werden Sie feststellen, dass diese wegen eines unbekannten Fehlercodes nicht installiert ist.

5. Beschädigter Speicher

Ein beschädigter Speicher, insbesondere eine beschädigte SD-Karte, ist eine bekannte Ursache für den „Android-App nicht installiert“-Fehler. Sogar der interne Speicher kann durch unnötige und unerwünschte Daten blockiert werden, von denen einige ein Element enthalten können, das den Speicherort stört. Nehmen Sie dieses Problem ernst, denn eine beschädigte SD-Karte und sogar ein blockierter interner Speicher können Ihr Gerät in Gefahr bringen.

6. Anwendungs-Zugriffsrechte

Software-Vorgänge im Hintergrund und Anwendungs-Zugriffsrechte sind keine neuen Konzepte. Auch solche Fehler können den Unbekannten Fehlercode während der App-Installation verursachen.

7. Falsche Datei

Wenn Sie bereits eine App installiert haben, aber eine andere Variante davon herunterladen, die ein eindeutiges signiertes oder unsigniertes Zertifikat besitzt, kann dies auch dazu führen, dass der „Android-App nicht installiert“-Fehler angezeigt wird. Das klingt technisch, aber das und alle anderen oben genannten Gründe können von Ihnen angegangen werden.

Der unbekannte Fehlercode bei der Installation der Anwendung kann aus einem oder mehreren der oben genannten Gründe auftreten. Lesen Sie die Meldung also sorgfältig und verstehen Sie sie gut, um solche Störungen in Zukunft zu vermeiden.

Teil 2: 9 Lösungen zur Behebung des Fehlers „Android App nicht installiert“

Wir verstehen, dass es eine knifflige Situation sein kann, wenn der „Android-App nicht installiert“-Fehler erscheint. Aber was, wenn wir Ihnen sagen, dass Sie diesen in einfachen und simplen Schritten loswerden können? Ja, hier ist alles, was Sie tun müssen.

1. Ein Klick, um den 'Android-App nicht installiert'-Fehler zu beheben

Wird eine Android-App nicht auf Ihrem Handy oder Tablett installiert? Das Schlimmste daran ist, dass korrupte Systemdateien die Ursache dieses Problems sein können. Wenn das zutrifft, werden keine Android-Apps installiert, egal welche Maßnahmen Sie ergreifen. Die Reparatur des Android-Systems ist die einzige effektive Lösung, um dieses Problem zu lösen.

Um das Android System zu reparieren hat man bisher viel technisches Wissen benötigt. Aber die meisten Nutzer kennen sich nicht besonders gut mit technischen Dingen aus. Machen Sie sich keine Sorgen! dr.fone - Reparieren (Android) ermöglicht es Ihnen, Android einfach zu reparieren - es erledigt die Reparatur mit nur einem Klick.

dr.fone - Reparieren (Android)

Das leistungsstarke Tool zum Beheben des "Android App nicht installiert"-Felhers mit einem Klick

  • Behebt verschiedene Probleme mit dem Android-System wie z.B. Android App nicht installiert, System-UI funktioniert nicht usw.
  • Kein technisches Wissen erforderlich.
  • Unterstützt alle neuen Samsung-Geräte wie Galaxy S8, S9 usw.
  • Bildschirmanweisungen zur Vermeidung von Fehlbedienungen.
Verfügbar für: Windows

Hinweis: Wenn Ihr Android-System repariert wird, können die vorhandenen Gerätedaten gelöscht werden. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, Ihre Android-Daten zu sichern bevor Sie mit der Android-Reparatur beginnen.

Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie Sie den 'Android-App nicht installiert'-Fehler mit einem Klick beheben können

    Schritt 1. Installieren Sie dr.fone auf Ihrem Windows-Computer. Starten Sie das Programm und verbinden Sie Ihr Android-Gerät mit dem Computer.

    Android-App nicht installiert - dr.fone intallieren


    Schritt 2. Wählen Sie die Option 'Android reparieren' und klicken Sie auf 'Start'.

    Android-App nicht installiert - Android reparieren


    Schritt 3. Wählen Sie die Geräteinformationen wie Marke, Name, Modell, Land usw. in den einzelnen Feldern und geben Sie den Bestätigungscode '000000' ein.

    Android-App nicht installiert - Geräteninformationen wählen


    Schritt 4. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihr Android-Gerät im Download-Modus zu starten und erlauben Sie dem Tool, die Firmware Ihres Geräts herunterzuladen.

    Android-App nicht installiert - im Download-Modus starten


    Schritt 5. Nachdem die Firmware heruntergeladen wurde, beginnt das Tool mit der Reparatur Ihres Android-Geräts und behebt dabei den 'Android-App nicht installiert'-Fehler.

    Android-App nicht installiert - beginnt mit der Reparatur


2. Unnötige Dateien/Apps löschen

Schaffen Sie Speicherplatz auf Ihrem Gerät, indem Sie unerwünschte Daten bereinigen und zusätzliche Medien und andere Dateien löschen. Sie können sich auch von schweren Apps befreien:

Besuchen Sie „Einstellungen“ auf Ihrem Gerät. Wählen Sie dann aus der Liste der Optionen vor Ihnen „Anwendungsmanager“ oder „Apps“ aus.

Anwendungsmanager

Wählen Sie nun die App aus, die Sie deinstallieren möchten, warten Sie, bis sich der App-Info-Bildschirm öffnet und klicken Sie dann auf „Deinstallieren“, wie im Bildschirmfoto gezeigt.

Die App deinstallieren

3. Nur den Google Play Store verwenden

Wie Sie alle wissen, wurde der Play Store speziell für die Android-Software konzipiert und enthält nur vertrauenswürdige und sichere Apps. Er ist oft als „Android-Markt“ bekannt, weil er voller verschiedener Apps ist, um alle Ihre Bedürfnisse zu befriedigen, sodass Sie sich nicht auf andere Quellen von Drittanbietern verlassen müssen, um Apps zu kaufen/zu installieren.

Play Store

4. Ihre SD-Karte mounten

Eine weitere Abhilfe für den „Android-App nicht installiert“-Fehler ist sicherzustellen, dass die SD-Karte, die in Ihr Gerät eingelegt ist, nicht unzugänglich ist.

Die SD-Karte mounten

Um das zu überprüfen:

Trennen Sie Ihr Gerät zuerst vom PC. Gehen Sie dann auf „Einstellungen“ auf Ihrem Android und wählen Sie „Speicher“ aus den angezeigten Optionen aus. Klicken Sie abschließend im Bildschirm Speicherinfo auf „SD-Karte mounten“.

Sie können nun Ihr Gerät neu starten und versuchen, die App jetzt zu installieren. Sie sollte funktionieren!

5. Wählen Sie den App-Standort mit Bedacht aus

Es ist ratsam, nichs am Speicherort der App zu verändern und die Software entscheiden zu lassen, wo sie abgelegt werden soll. Belassen Sie Apps so weit wie möglich im internen Speicher Ihres Geräts.

6. Die SD-Karte formatieren

Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre SD-Karte beschädigt wird, ist sehr hoch. Sie können sie entweder im Gerät oder extern formatieren.

Um Ihre SD-Karte nun zu säubern, gehen Sie einfach auf „Einstellungen“, wählen Sie „Speicher“, tippen Sie auf „SD-Karte formatieren“ und mounten Sie sie erneut, um sie reibungslos zu verwenden.

Die SD-Karte formatieren

7. App-Zugriffsrechte

Sie können die App-Berechtigungen zurücksetzen, um den „Android-App nicht installiert“-Fehler zu beheben, indem Sie „Einstellungen“ aufrufen und dann „Apps“ auswählen. Rufen Sie nun das Apps-Menü auf und klicken Sie auf „App-Einstellungen zurücksetzen“ oder „App-Zugriffsrechte zurücksetzen“. Auf diese Weise können Anwendungen von Drittanbietern auf Ihrem Gerät installiert werden.

8. Wählen Sie die richtige App-Datei

Stellen Sie sicher, dass Sie eine App-Datei immer nur von einer vertrauenswürdigen und sicheren Quelle herunterladen, um Fehler bei der Installation zu vermeiden.

9. Starten Sie Ihr Gerät neu

Wenn nichts anderes funktioniert, starten Sie Ihr Gerät neu, um alle Operationen zu beenden, die den genannten Fehler verursachen könnten. Um einen Neustart durchzuführen, drücken Sie einfach die An/Aus-Taste, bis Sie ein Dialogfenster sehen. Wählen Sie „Neustart“ und warten Sie, bis Ihr Gerät neu gestartet wird.

Das Gerät neu starten

Wir haben also gesehen, dass der „Android-App nicht installiert“-Fehler schnell behoben werden kann, wenn Sie die in diesem Artikel vorgestellten Tipps beherzigen. Bitte achten Sie jedoch darauf, dass Sie alle Anweisungen sorgfältig befolgen, um jegliche weitere Patzer zu vermeiden.

0 Comment(s)
Home > How-to > Probleme mit Android > Wie behebt man den „Android App nicht installiert“-Fehler schnell?
Top